Tageskolumne 17.06.2020

Berlin. Im Stadtteil Wilmersdorf haben vier vorschriftsmassig maskierte ähm vermummte Täter am Dienstagmorgen um 9.35 Uhr zwei Geldboten überfallen. Die beiden Fahrer waren auf einem Botengang zu einer Volksbank in der Detmolder Strasse. Hmm. Die vier Täter versteckten sich hinter einem Smart. Echt jetzt? Dann tippe ich auf Liliputaner oder Pigmäen! Vier Mann hinter einem Smart!!! Egal. Einen Koffer mit 500 tausend Euronen sollen sie erbeutet haben! Die Fluchtwagen sollen ein Skoda und ein Audi gewesen sein. Beide in schwarz. Hmmmm. Hat das was mit BlackLivesMatters zu tun? In dem Koffer soll eine Farbpatrone gewesen sein, welche nach einer halben Stunde explodiert. Hoffentlich nicht blau. Eigentlich sind diese Behälter immer am Handgelenk des Boten festgenagelt, aber in Berlin ist scheinbar Vieles anders.

Der Polizeihund ,Chase’ von ,Paw Patrol’ würde den linken Braten sofort riechen! Die kanadische Zeichentrickserie im Kinderfernsehen soll aber abgesetzt werden. Radikale Anti-Rassismus-Aktivisten und -innen in den Vereinigten Staaten von Amerika ärgern sich über die Figur des Polizeihundes, welcher viel zu freundlich und grossherzig sei. Damit sei der Köter nicht realistisch. Verständlich! Er sieht doch nun wirklich fast wie Adolf ähm wie ein deutscher Schäferhund aus. Unfassbar! Der weisse, ähm deutsche, ach lassen wir das, hat noch andere Rassen als Unterstützer. Unglaublich! ,Helfer auf vier Pfoten’, nennt sich dieses rassistische Machwerk! Wo kommen wir denn da hin? Mein schwarzer Deutscher Fritz ist total verunsichert. Er hat in seiner Jugend so gern gebissen. Schwarze Scheintäter hatten wir nicht. Ich schweife ab. Die Schutzhund 3 kann ihm keiner nehmen.

Völlig unrealistisch kommt der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, in der Anti-Rassismus-Debatte um’s Eck. Religion ist für ihn jetzt Rasse. Klar. Hauptsache Opferrolle! Die meisten Deutschen klatschen sogar noch Beifall. Leider.

Die Landesregierung Sachsen will am 30. Juni über das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Einkaufen nachdenken. Ach wirklich? „Weil sich die Menschen in den Sommermonaten viel draussen aufhalten…“ Eine Entscheidung für die Lockerungen hänge aber auch von einer Einigung im Bund ab, sagte Sachsens Sozialministerin Petra Köpping von der SPD. Nun gut. Für die heissen Wochen plant Sachsen zumindest teilweise Lockerungen. Danach geht wieder alles auf Anfang. Früher hiess es Sommer. Solange die Leute mitspielen, wird sich nichts ändern. Wir sind nur Figuren auf dem Schachbrett. Über 80 Millionen Bauern und potentielle Opfer! Gute Nacht und kein Bett!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s