Tageskolumne 24.06.2020

Berlin. Der Senat hat die Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Die Abstands- und Hygieneregeln sollen aber weiterhin gelten. Dafür beschlossen die Herr- und Dämlichkeiten des Hohen Hauses am Dienstagvormittag ein Bussgeld von 50 bis 500 Euronen für Fahrgäste, die in Bussen und Bahnen gegen die Maskenpflicht verstossen. So ein Quatsch! Ich fahr immer ohne Maske Bus! Okay, ich fahr selten nach Berlin. Warum sollte ich auch?

In die Hasenheide nach Berlin-Neukölln würde ich prinzipiell nicht fahren. Dort hatten sich Hunderte zumeist junge Leute am Wochenende zum Feiern und Trinken getroffen. Angesichts dieser illegalen Partys in Berliner Parks und damit unausweichlichen Angriffen auf Polizisten hat der Innensenator Andreas Geisel (SPD) harte Strafen gefordert. Echt jetzt? Er betonte, man könne bei denjenigen „die Partys feiern oder Menschen angreifen verschiedene Exempel statuieren“. Hmm. Das klingt irgendwie komisch.

In Gütersloh und dem Nachbarstädtchen Warendorf gibt es diese Probleme erst einmal nicht. Lockdown! Nach dem Corona-Ausbruch bei dem Fleischzerleger ,Tönnies’ in Rheda-Wiedenbrück gibt es für zirka 7000 Mitarbeiter samt Familien Quarantäne. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat drei Einsatzhundertschaften der Polizei geschickt. Die Polizisten sollen die Test-Teams begleiten. Ach so. Es gebe aber kein Ausreiseverbot, betonte Landesvater Armin Laschet. Gute Reise!
Beim Geflügelschlachthof ,Wiesenhof’ stehen diese Massnahmen noch aus. Geduld.

Eigentlich will ich ja gar nicht mehr raus. Ich muss aber. Da hab ich noch Glück! Ich fahr ja nur den ganzen Tag. Meist freuen sich die Leute über drei Sätze Small-Talk. Ohne Maske! Keiner kennt einen der einen kennt. Seltsam.
Seltsam bis skurril war auch der Pressetermin von Bundesinnendrehminister Horst Seehofer am Sonntag in Stuttgart. Ein entglaster Party-Bus der Polizei wurde extra wieder an den Ort des Geschehens gekarrt, damit der Horscht blöd drein- ähm reinschauen konnte! Das fand selbst n-tv witzig. Ich auch!

In Manchester fand man ein Banner an einem Kleinflugzeug nicht witzig. „White lives matters “ stand drauf! Das ist nicht witzig, sondern wahr! Das ganze passierte bei einem Fussballspiel, wo schon wieder in Demut abgekniet wurde! Unglaublich. Zählen denn wirklich nur noch schwarze Leben? Ich bin dagegen und auch nicht am Elend Afrikas und dem Rest der Welt schuld! Punkt.

Die Werteunion der CDU sieht bei vielen Migranten erhebliche Integrationsprobleme. Hmm. So kann man es auch sagen.

Forscher des Max-Planck-Institutes in Göttingen wollen eine zweite Erde im Weltall ausgemacht haben! KOI-456.04 sei doppelt so gross wie die alte und nur 3140 Lichtjahre entfernt! Ich meld mich schon mal an. Besser als Stuttgart oder Gütersloh ist es allemal!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s