#Tageskolumne Ute Fugmann

Donnerstag. Berlin.

Der Reichstag bekommt einen Graben! Die Fläche vor dem Westportal soll zur Sicherheitszone werden. Quer über den Platz der Republik soll ein 2,50 m tiefer und 10 m breiter Schutzgraben gezogen werden. Das versteh ich nicht. Die Gefahr kommt doch aus dem Osten! Obwohl? Vielleicht sollen die drinnen nur nicht mehr raus? Clever!

Svenja Schulze (50) von der SPD ist als Bundesumweltministerin nicht zwangsläufig clever, wenn sie vor den Wahlen das Fliegen teurer machen will. „Ich bin der Meinung, dass auch der Flugverkehr die Kosten der Klimagasemmision tragen und sich in dies in den Flugpreisen abbilden muss.“. Hmm. „Es kann nicht sein, dass auf bestimmten Strecken Fliegen weniger kostet als Bahnfahren.“. Möglich. Ich fahre Bus. Meinen Diesel!

Bootfahren geht auch! Der Kutter ‚Alan Kurdi‘ von der NGO-Schlepper-Organisation ’sea eye‘ fährt auch mit Diesel. Richtig viel Diesel! Ohne Plakette. Dafür mit Unterstützung von den politisch schief eingewickelten Rollmöpsen der Hamburger Band ‚Revolverheld‘. Die Schleppnetztaucher spenden einen fünfstelligen Betrag für den in wenigen Tagen von Mallorca auslaufenden Kahn. Dieser schippert in die libysche Such- und Rettungszone. Oha! Libysche Zone!

Die heutigen grossangelegten Razzien in der Zone der islamistischen Gefährder in Köln und Düren mit vier zur Gefahrenabwehr in Gewahrsam Genommenen sind vorbei. Die Genommenen sind inzwischen wieder frei. Gehen Sie weiter! Der sinnlose Polizeieinsatz kostet fast gar nix! Ausser Steuergelder.

Die geplante Datenbank der Berliner Polizei zu rechtsmotivierten Taten in den eigenen Reihen kostet auch bestimmt fast nichts. Laut Polizeipräsidentin Barbara Slowik sollen daraufhin Polizisten aus schwierigen Kiezen der Hauptstadt mit Belastungsstörungen durch Respektlosigkeit und Widerstand regelmässig umgesetzt werden, um ein Zerrbild der Realität zu vermeiden. Ah ja. Wer setzt Frau Slowik um?

Ob der in Duisburg zivil joggende, aber dennoch angegriffe Polizist am Uttelsheimer See rechte Motivationen hatte, ist nicht klar. Zwei 15 und 16 Jährige schmissen in seiner Sichtweite ein grünes Damenfahrrad ins Gebüsch. Der Ordnungshüter sprach sie daraufhin an. Dann gab’s Haue! Mit Unterstützung von Zeugen wurden die Täter festgenommen. Der Beamte kam in’s Krankenhaus. Ob das jetzt rechts war, weiss ich nicht. Das sichergestellte Rad war ja grün.

Schönen Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s