#Tageskolumne Ute Fugmann

Dienstag.


Heute Nachmittag sind Polizei und Feuerwehr zur Weser- Ecke Fuldastrasse in #Neukölln gerufen wurden. Zahlreiche Männer waren aneinander geraten. Nach Zeugenaussagen soll mindestens eine arabische Grossfamilie an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. Ungefähr 50 Personen mit einigen Messerträgerln in ihren Reihen sollen beim Spektakel dabei gewesen sein.

Ein Kantholz auch. Gestern waren an derselben Stelle Messer.

Da wurden 2 von 10 bis 15 jungen Männern schwer verletzt. Über die Hintergründe konnte eine Polizeisprecherin noch keine Angaben machen. Hmm.


Die Christuskirche in Düsseldorf macht auch keine weiteren Angaben. Damit der Chor der jüdischenGemeinde im Gotteshaus singen durfte, wurde das Kruzifix verdeckt. Die Kirche verteidigt sich. „Man habe niemanden zu nahe treten wollen.“ Wieder Hmm.


Ähnlich ist es mit den Deutschland-Fahnen. Der Vorsitzende des Vereins Reichsbanner sSchwarz Rot Gold Johannes Kahr (SPD) hat die Ablehnung der deutschem Flagge bei ‚unteilbar‘ als geschichtslos verurteilt. „Vom Hambacher Fest über die Paulskirche und die Weimarer Republik bis zur Bundesrepublik ist schwarz-rot-gold immer mit der Demokratiewerdung oder der Demokratiegeschichte Deutschlands verbunden gewesen.“ , sagte Kahrs. Jedoch würde es helfen, wenn man solche Symbole nicht Leuten wie auf #Pegida- oder #AfD-Veranstaltungen überlässt. Die haben damit gar nichts zu tun.

Nicht?


‚Eleonore‘ darf auch nicht! Der neue Kahn der Dresdner Schlepperorganisation ‚Mission lifeline“ darf nicht an italienisches Festland. Innenminister Matteo #Salvini hat es ausdrücklich verboten! Ich wünsche ihm und uns Glück!

Schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s