#Tageskolumne Ute Fugmann

#Tageskolumne Rückblick: Donnerstag.


Berlin. Morgen Kinder wird’s was geben, morgen werdet ihr euch freuen! Die Schulbehörde sagt ‚Nein‘. Schulpflicht gelte, doch Schulen sollen selbst entscheiden wie sie mit dem Klima-Streik umgehen, sagte der Sprecher der Bildungsverwaltung Martin Klesmann. In der Hauptstadt hat neben dem breiten Bündnis von Organisationen auch ‚Ungehorsam für Alle‘ massenhaft Strassenblockaden geplant und angekündigt. Der Verkehr soll beispielsweise mit Sitzblockaden aufgehalten werden. Andere Beispiele wären brennende Barrikaden und Molotowcocktails gegen Beamte.

Wir werden sehen wie die braven Schulschwänzer reagieren, wenn Mama und/oder Papa nicht zum Treffpunkt der Abholung erscheinen können und der Handy-Akku leer ist.

In Hamburg kündigte das linke Bündnis ‚Sitzenbleiber‘ ähm ‚Sitzenbleiben‘ ihre Blockaden der Verkehrsrouten mit dem Ziel einen maximalen wirtschaftlichen Schaden anzurichten an.

Apropos Sitzenbleiber: Merkel (65, CDU) sass wieder. Beim Staatsempfang der serbischen Ministerpräsidentin Ana Brnabic (43) spielte die Bundeswehr-Kapelle die beiden Hymnen ohne Standing Ovations. Seit dem 11. Juli sitzt die ähm egal die Zeremonie aus. Also ich geh ja einfach von der Tanzfläche, wenn ich nicht mehr tanzen möchte. Eigentlich ganz einfach. Vielleicht liesst das ja die Angela.

Die Befürchtung, dass Annegretel wie auch Herbert nicht tanzen kann, liegt nah. Egal. Wir werden es sehen. Müssen!

Müssen musste das BAMF. Es musste sich selbst untersuchen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bestätigte der ARD Tagesschau, dass die Asyl-Entscheide fast immer korrekt waren. Stolze 97 Prozent und ein umstrittener Fragebogen schnitten positiv ab! Ich bin begeistert! Zu 97 % häng ich am 7. Oktober die DDR-Flagge raus!
Maaßen hat recht! Zu fett, zu teuer, zu borniert und zu parteiisch! Früher war ARD ‚Ausser Raum Dresden‘, jetzt ist es ‚Ausverkauf Rummelplatz Deutschland‘.

Wer hat noch nicht? Wer will noch mal? In Dresden kann man morgen am Park(ing)-Day gegen einen Obolus die Louisenstrasse in der linken Neustadt ablecken oder eine Papp-Figur vom zurücktretenden FDP-Chef Holger Zastrow bewerfen. Zweiteres würde ich aus Anstand nicht machen und Ersters nicht mal unter Zwang. Obwohl? Die Polizei hat Zecken-Kärcher!

Schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s