#Tageskolumne Ute Fugmann

Tageskolumne Rückblick: Montag.

Berlin. Herbst ist Schnupfenzeit. In der Hauptstadt mit 1,7 Tonnen Kokain ganzjährig. Damit ist die Metropole an der Spree mit dem Konsum von 4,62 Kilogramm pures Koks pro Tag zum Glück auf Platz drei zu anderen europäischen Städten gelandet, schreibt die BZ. Hmm. Glück? Bei einem durchschnittlichen Preis von 60 Euro pro Gramm in Berlin mag das für die Dealer zutreffen. Die Angaben beziehen sich auf Angaben des Senders ,sky news‘, der sich auf Angaben des ‚King College‘ sowie der ‚Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht‘ beruft.

Nach Angaben der Berliner Polizei gab es am frühen Montagmorgen einen fast und danach einen richtig Verletzten im Görlitzer Park. Erst flog ein Fahrrad und dann eine Flasche. Die Beamten ermitteln wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung. Notwehr wird geprüft. Schneefall bestimmt auch. Das ist aber Spekulation meinerseits.
Die Wunde vom Fahrradwerfer musste im Krankenhaus genäht werden. Ob er mit einem Rettungswagen dorthin kam, ist nicht überliefert. Fakt ist, in Berlin gab es Sonntag und Montag Unfälle mit den Spezialfahrzeugen. Mit und ohne zusätzliche Verletzte. Ohne Schnee. Hoffentlich.

So oder so, wird es im Berliner Bundestag ruhiger. Nach 21 Jahren verlässt die frühere Partei- und Fraktionschefin der SPD A. Nahles das ehemals Hohe Haus. Der Kindergarten bleibt. Die 49 jährige Andrea will sich beruflich neu orientieren. Hmm. Hoffentlich nicht Kindergärtnerin. Fahrlehrerin wäre auch suboptimal. ‚Rechts vor links‘ käme ihr nicht über die grossmauligen Lippen.

Im rheinland-pfälzischen Neuwied kam ein 18 jähriger Fahrschüler einen Tag vor der Prüfung zur Fahrschule um die Gebühren zum Examen zu bezahlen. Eigentlich sehr löblich, wenn er nicht selbst mit Papa’s Wagen gefahren wäre. Papa sass daneben. Strafanzeige für beide. ‚Dumm gelaufen‘, bekommt da eine völlig neue Bedeutung.

In Düsseldorf auch. Ein güldener BMW wurde stillgelegt bzw sichergestellt. Der Wagen sei zu grell für den Strassenverkehr, begründete ein Polizeisprecher den Einzug des Goldstückchens. Zudem habe man Manipulationen am Auspuff und am Rücklicht festgestellt. Achso. Das leuchtet natürlich ein.

Schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s