#Neues zum Fall Bananenrepublik

Quelle: Bild 9.11.19

Neues zum ‚Fall Miri‘:

Horst Seehofer hat verkündet, dass die Abschiebung von Ibrahim Miri vorbereitet wird; häutet er sich dabei doch wieder wie eine Schlange.

Seehofers Entscheidung im ‚Fall Miri‘: „Unser Asylsystem soll nicht von Kriminellen missbraucht werden“ – ein Satz, der allemal für ein Lachmuskeltraining geeignet ist.

Hat Horst Seehofer eigentlich vergessen, dass auch er zu dieser Regierung gehört, die reichlich Asylgründe geschaffen hat, welche seit Jahrzehnten und auch heute noch ständig missbraucht werden? Eine solche Politik zu betreiben, gehört leider zum Kerngeschäft der CDU/CSU.

Dummerweise hat der Anwalt von Herrn Miri aber schon einen Eilantrag beim VG Bremen eingereicht, welches nun über den Asylantrag entscheiden wird. Auch dieser Fall zeigt, dass das Asylsystem in Deutschland zunehmend abstoßende Formen annimmt.

Die etwa 20.000 Euro für die mittlerweile 2. Abschiebung zahlt im Übrigen der Steuerzahler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s