#Demonstrationsbegleitung

Heute waren wir in Salzgitter, Hildesheim und Dresden, um patriotische Demonstrationen zu begleiten.
In Salzgitter lud die AFD ein, in Hildesheim, Die Rechte und in Dresden, die ADPM um Andre Poggenburg. Wobei letzteres keine Demonstration, sondern ein – etwas grösserer – Infostand war.
Laut Polizeimeldungen waren es auf AFD Seite im Salzgitter 115 Teilnehmer, auf der linken Gegenseite, ca. 240 Teilnehmer. Die Veranstaltungen liefen nahezu störungsfrei, es wurden keine Anzeigen aufgenommen.
In Hildesheim kamen knapp 20 Teilnehmer zusammen. Eine sehr enttäuschende Zahl für die die Veranstalter, vor allem, weil sich keiner der #Parteiprominenz blicken liess.
Die Stadt war komplett abgeriegelt, ca. 1.300 Polizisten waren im Einsatz. Die gleichgeschaltete Presse berichtete seit Tagen davon, die Stadt war im Ausnahmezustand, die Linksextremisten fingen sich Anzeigen ein und die Gutmenschen hatten Schnappatmung. Propagandistisch also das Maximum aus den bescheidenen möglichen Mitteln heraus gekitzelt.
Das Highlight war ein versuchter Fahnenraub.
Gleich zu Beginn versuchte ein Linksextremist eine Fahne zu rauben – was ihm nicht gelang – und er wurde festgenommen.  
Neben der linksextremistischen „Presse“ und ein paar wenigen Pöblern am Wegesrand gab es keinen Gegenprotest in Sichtweite.
In Dresden hielt die ADPM, um Andre Poggenburg, einen Infostand ab. Bei herrlichem Sonnenschein – ohne den geringsten Gegenprotest – wurden viele Menschen erreicht. Sachsen halt…

Selbst Touristen stellten Fragen, die gerne beantworten wurden.

Morgen berichten wir live aus #Köthen✅

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s