#Meinungsfaschismus geht heiter weiter

Die Reaktion(en) der grossen Wahlverlierer von SPD und CDU könnten nicht weltfremder ausfallen.

So weit nichts Neues.
Der ein oder andere – vermutlich jüngere – Berater dürfte den Damen und Herren mittlerweile erklärt haben, dass die übliche Propaganda in den Talkshows und den Mainstream Schmierblättern an der wirklich wichtigen Zielgruppe vorbei schießt. 
Marketing wird heute online gemacht. Soziale Netzwerke sind das A und O✅
Deshalb verwundert es uns nicht im geringsten, dass die (Noch) Etablierten jetzt immer offener gegen die Meinungsfreiheit vorgehen.
Als bestes Beispiel dient heute Kramp-Karrenbauer. Sie erwägt die Regulierung von Meinungsäußerungen – kurz vor Wahlen – bei Youtube und Co.  
Das ist der Anfang…
Es wird Zeit für ein wirklich zensurfreies Medium.
Es wird Zeit für #ungetruebtmedia!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s