#Gohlis Park – Wir kümmern uns um Bürgerinteressen!

Belästigungen, Ruhestörungen, Verschmutzungen und Trinkgelage – Ungetrübt Media kümmert sich um Bürgerinteressen!
 
Durch einen Leserhinweis wurden wir auf folgendes Thema aufmerksam gemacht.
 
Im Leipziger Stadtteil Gohlis gibt es eines der typischen kleineren Einkaufszentren. Zwei Supermärkte, eine Postfiliale, ein paar Ärzte sowie kleinere Gewerbetreibende teilen sich einen Gebäudekomplex. Zweimal in der Woche findet auf dem Gelände des Einkaufszentrums zudem ein kleiner Wochenmarkt statt  mit verschiedenen regionalen Händlern.
 
Zum Verweilen gibt es eine Grünanlage, die mit Bänken umrundet ist. Besonders die Senioren, die im Einkaufszentrum (Gohlis Park) ihre Einkäufe erledigen, nutzten diese für eine kurze Pause.
 
Seit einiger Zeit haben sich die erwähnten Umstände aber drastisch geändert. In der erwähnten Grünanlage finden tägliche Trinkgelage statt. An diesen beteiligen sich teilweise mehrere Dutzend Personen. Neben einer teils massiven Lärmbelästigung, kommt es zu einer Vermüllung der Anlage, die dafür gesorgt hat, dass nun auch eine Rattenplage besteht. Mehrfach wurden uns zudem Belästigungen von Passanten bestätigt, auch Angestellte im Gohlis Park bekräftigten diese Aussagen.
 
Viele Anwohner, insbesondere ältere Menschen haben mittlerweile Angst und erledigen nur noch schnell ihre Einkäufe. Wiederholt kam es zu Polizeieinsätzen, von denen wir uns selbst überzeugen konnten.
 
Ein Sachverhalt mag zwar dem einen oder anderen Leser sauer aufstoßen, da es sich aber um eine Tatsache handelt, muss auch dieser erwähnt werden. Etwa 90 % der Menschen, die für diese Zustände sorgen, stammen aus einer nahegelegenen Asylerstaufnahmeeinrichtung. Davon konnten wir uns ebenfalls selbst überzeugen, zudem wurde uns dieser Aspekt in mehreren Anwohnergesprächen bestätigt.
Da es uns als Ungetrübt Media darum geht, Probleme nicht nur aufzudecken, sondern auch Lösungen zu suchen haben wir uns diesem Fall angenommen.
 
Wir kontaktierten mehrere Gewerbetreibende im Gohlis Park, die Immobilienverwaltung, die zuständige Polizeibehörde und auch die Betreiber der erwähnten Asylerstaufnahmeeinrichtung. Alle bekamen ein Schreiben mit einem angefügten Fragenkatalog zugesandt. Zur Beantwortung der Fragen wurde eine Frist gestellt. Sobald uns die Antworten vorliegen, werden wir alle Parteien im Stadtrat kontaktieren. Zudem sind weitere Interviews geplant.
 
Hier ein kurzer Auszug der gestellten Fragen:
— Wie viele Polizeieinsätze gab es seit Anfang 2019 im erwähnten Bereich, die unmittelbar mit den geschilderten Zuständen in Verbindung stehen ?

— Wie viele dokumentierte  Straftaten gab es im erwähnten Bereich seit Anfang 2019 ?

— Gibt es ein Sicherheitskonzept für den erwähnten Bereich ?

— Kam es zu Beleidigungshandlungen und Übergriffen auf Angestellte Ihrer Filiale?

— Treten in den letzten Monaten verstärkt Diebstähle auf ?

— Gab es schon Versuche die obengenannten Probleme (Trinkgelage,Verschmutzungen und Belästigungen) zu unterbinden ?

— Ist ein Kundenrückgang zu vernehmen?


Wir bleiben am Ball, Ihre Redaktion von Ungetrübt Media

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s