#Presseanfrage Moschee Dresden

EILMELDUNG ❗❗❗

Liebe Leser, liebe Zuschauer

Erst am Freitag berichteten wir über den geplanten Bau eines islamischen Kulturzentrums in Dresden.

Dieses Vorhaben sorgt in den sozialen Netzwerken bereits für Diskussionen.

Am Freitag sandten wir einen Fragenkatalog an das zuständige Bauamt, da uns Anwohner darum gebeten haben. Ziel ist es auch Fakten zu schaffen, um Fakenews zu vermeiden. Den Fragenkatalog fügen wir diesem Bericht bei.

Vor wenigen Minuten erreichte uns die Antwort vom zuständigen Bauamt, die wir hiermit veröffentlichten.

Wir bedanken uns bei der zuständigen Behörde für die schnelle Rückmeldung.

Antwortschreiben Bauamt Dresden

⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬

Sehr geehrte Frau Metzner,

Pressesprecherin Barbara Knifka teilt zum aktuellen Sachstand Moscheebau

mit:

ein Bauantrag vor für ein solches Vorhaben liegt der Landeshauptstadt vor.

Der Antrag ist aktuell unvollständig und kann so vom Bauaufsichtsamt nicht

bearbeitet werden.

Das Vorhaben ist aktuell auch nicht genehmigungsfähig, da der Stadtrat eine

Veränderungssperre für das Gebiet Marschnerstraße/Canalettostraße erlassen

hat, um den Bebauungsplan Nr. 3037 Dresden-Altstadt II Nr. 31,

Marschnerstraße/Canalettostraße aufzustellen.

Weitere Bauanträge für Moscheen liegen nicht vor.

Mit freundlichen Grüßen ……..

Folgend unser Fragenkatalog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s