#Tageskolumne Ute Fugmann

Tageskolumne Rückblick: Sonntag.

Berlin. Im Bezirk Treptow-Köpenick wurde gestern gegen 16.15 Uhr eine Leiche im Seddinsee in Müggelheim gefunden. Der Leichnam wies Verletzungen eines Kapitalverbrechens auf. Das hat nicht zwangsläufig was mit Geld oder Marx zu tun, obwohl ich Ersteres nicht ausschliessen wöllte. Die Ermittlungen der Mordkommision dauern an.

In Stade, westlich von Hamburg, gab es heute früh einen toten Einbrecher oder auch Überfaller. Der letztendlich 17 jährige Tote und sein 24 jähriger Kumpan klopften gegen 9.00 Uhr an die Tür eines 37 Jährigen und forderten Einlass in dessen Wohnung im Mehrfamilienhaus in der Hohenfriedberger Strasse. Schlechte Idee. Schwerverletzt hievten sich die ungebetenen Gäste auf die Strasse. Der Jüngere starb vorm Haus. Der Andere wurde in der Nähe des Bahnhofs festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Der Überfallene auch. Hintergründe, Nationalitäten und Ethnien sind völlig unklar. Klar.

Obwohl? Der Rechtsextremismus-Experte Matthias Quent vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) warnt! Die Szene bewaffne sich massiv und bereite offenbar militante Angriffe auf Minderheiten und politische Gegner vor. Er bezeichnete diese Entwicklung auf tagesschau.de als erschreckend. Die Antifa-Sympathisantin und Vize-Chefin der Linkspartei Martina Renner fordert: „Die militante Neonazi-Szene muss entwaffnet werden!“. ‚Enteignet‘ hat sie wohl vergessen, aber das wissen wir schon aus der Geschichte.

Übrigens; wer Sonntag um 9.00 Uhr in der Früh auf der Matte steht, muss damit rechnen, dass der Hausherr bewaffnet ist! Die Brötchen fallen ja nicht von selbst in zwei Hälften. Ist ja nicht halb zehn in Deutschland.

Am Freitag halb fünf am Nachmittag fuhr ein türkischer Hochzeitskorso mit 25 Fahrzeugen verkehrsgefährdend mit quietschenden Reifen, Hup-Konzert und Schüssen durch Berlin-Wedding. An der Koloniestrasse kam die Polizei dazu. Der Gruss der Grauen Panther ähm Wölfe blieb nicht aus, aber ohne Konsequenzen. Das sind Erdogans Rechtsradikale.

Apropos Radikale: Greta Thunberg schrieb auf Twitter: „Ich bin mit dem Klima-Ding durch… Von jetzt an werde ich nur noch Death Metal machen!!“. Besser ist das!

Und Apropos durch: Österreich ist auch über Kurz oder Grün durch!

Schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s