Klima Propaganda wirkt auch in Österreich

Klima-Propaganda wirkt auch in Österreich

Liebe Leser, werte Zuschauer,

eigentlich wollten wir unsere Berichterstattung für diese Woche mit einer guten Nachricht abschließen, aber an den Wahlen in Österreich kommen wir nun doch nicht vorbei.

Die ersten Hochrechnungen aus unserem Nachbarland liegen nun vor. Der ehemalige Kanzler und Lehrling von George Soros wird auch der kommende Kanzler sein. Den Koalitionspartner kann sich Sebastian Kurz aussuchen, durch das schwache abschneiden von SPÖ und FPÖ kann er diesen an der kurzen Leine halten.

Die österreichische Version der ehemaligen Arbeiterpartei verliert etwa 5% und landet auf Platz 2. Die FPÖ erleidet nach der Ibiza-Affäre eine Bruchlandung und verliert ca.10%. Auch hier hat der Plan der Strippenzieher im Hintergrund perfekt funktioniert. Während man eine Partei (vorerst) schwächte, wirkte die Klima-Propaganda auf die österreichischen Grünen wie ein Biodünger. Über 10% Stimmzugewinne für die Partei die eigentlich schon in der Versenkung verschwunden war.

Dieser Wahlsonntag war kein guter Tag für das echte Europa, in Österreich triumphierte die EU der Zentralisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s