#Linksextremer Terror in Thüringen

Erneuter Terrorakt gegen die AfD in Thüringen

Liebe Leser, werte Zuschauer,

schon mehrfach haben wir über Gewalt im Wahlkampf berichtet. Zuletzt vom Landtagswahlkampf in Sachsen. Auch da war die AfD nicht nur die Partei die die meisten zerstörten Wahlplakate zu beklagen hatte, auch Angriffe auf ihre Kandidaten, Funktionäre und Bürgerbüros waren an der Tagesordnung.

Einen Aufschrei in den Mainstreammedien sucht man vergeblich. Auch von den altbekannten Dauerbetroffenen, die schon mal mit Antifa-Ansteckern im Bundestag ans Rednerpult treten, wird keine Distanzierung erfolgen.

Dieser Terrorismus wird von staatlicher Seite kräftig angeheizt und sogar mit Steuergeldern finanziert.

Wir bleiben auch bei diesem Thema #ungetruebt am Ball. Gewalt im Wahlkampf und als Mittel politischer Auseinandersetzung ist in keinster Weise zu tolerieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s