#Kann Zeitz aufatmen?

Kann Zeitz aufatmen?

Auch am heutigen Tag berichteten wir aus der einstigen Stadt der Kinderwagen. Schon eine Stunde vor Kundgebungsbeginn hat man das Gefühl, dass die halbe Stadt auf den Beinen ist – Jung und Alt, verschiedene Vereine und auch die Feuerwehr in Mannschaftsstärke sind vertreten. Parteien und Organisationen spielen heute eine untergeordnete Rolle – es geht um den Standort Zeitz, und dafür sind die Anwohner der Stadt bereit zu kämpfen.

Wir sehen viele selbst gebastelte Schilder. Die Emotionen und Sorgen der Menschen sind greifbar. Wird der letzte Leuchtturm in der strukturschwachen Region abgesägt oder besteht eine Chance auf Rettung?

Auch Landrat Götz Ulrich ist wie gestern bei den Protesten zugegen. Am Montag spürte er deutlichen Gegenwind und den Unmut der Zeitzer Bürger. Heute hat Herr Ulrich gute Nachrichten im Gepäck. Die Geburtenstation in Zeitz soll erhalten bleiben. Nun muss noch der Kreistag im Burgenlandkreis zustimmen und jährlich 1, 7 Millionen Euro aufbringen. Götz Ulrich kündigte schon an, dass dann der Gürtel in anderen Bereichen enger geschnallt werden müsse.

Trotzdem sollten die Zeitzer wachsam bleiben. Schon einmal wurden dem Volk blühende Landschaften versprochen. Das Resultat dieses Versprechens sehen wir auch im Burgenlandkreis.

Eines steht aber jetzt schon fest: Die Helden der letzten Tage sind die Zeitzer, die für ihre Stadt kämpf(t)en. Nur ihnen ist es zu verdanken, dass sich die Politik bewegt hat.

Kurz vor Abschluss der Kundgebung wird es nochmal emotional. Die Hebammen betreten die Bühne. Wir werden die Situation in Zeitz weiterhin ungetrübt im Auge behalten. Wird die Politik wortbrüchig, dann wird Zeitz wieder kämpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s