Gastbeitrag, André Poggenburg, MdL

Nazi – der verharmloste Begriff

wird heutzutage jedem „Nationalen“ illegitim angeheftet und als politischer Kampfbegriff der neuen Linken überstrapaziert und missbraucht.

Jedem, der dem Globalismus und Turbo-Kapitalismus, dem Multi-Kulti-Wahn, der Überfremdung oder dem Kommunismus entgegentritt, wird heute das Etikett „Nazi“ angeheftet. Das trifft Parteimitglieder von CDU/ CSU, FDP, AfD, REP, NPD etc. oder Mitglieder patriotischer Bürgerbewegungen gleichermaßen. Es wird nicht mehr differenziert, es genügt einfach, nicht unmissverständlich pro-neulinks zu sein.

Dass die selbsternannten #Bessermenschen der linken Querfront mit der inflationären Verwendung und dem Missbrauch des Begriffs „Nazi“ den historischen Nationalsozialismus verharmlosen, liegt auf der Hand. Für den aktuellen Kampf um Macht und Posten brechen diese Akteure jegliche Tabus und Anstandsregeln.

Der einst schwer belastete Begriff „Nazi“ mutiert so, im Laufe der Zeit, zu einer vieldeutigen Floskel unseres täglichen Sprachgebrauchs. So ist das eben, wenn verantwortungslos und enthemmt mit den Begrifflichkeiten der Vergangenheit jongliert wird. Besonders beunruhigend und skandalös ist dabei, dass große Teile der deutschen Medien dieses Treiben noch unreflektiert unterstützen.

Armes #Deutschland!

André Poggenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s