Tageskolumne 15.03

Tageskolumne Rückblick:Samstag.

Berlin. Die Polizei lehnt die Herausgabe statistischer Zahlen zu tödlichen Unfällen mit Polizeiautos ab, Hmm. In diesem Jahr kamen schon zwei Fussgänger bei Unfällen mit Polizeibeteiligung ums Leben. Am Valentinstag überfuhr in Marzahn ein Streifenwagen einen 30 jährigen Mann und fünf Tage später am 19. Februar ein ziviler Wagen mit Blaulicht und Sirene eine 28 jährige Fussgängerin. Beide schlussendlich tödlich. Nächsten Dienstag beginnt der Prozess um einen tödlichen Zusammenstoss am Alexanderplatz vom 29.02.2018. Laut Anklage soll der Polizist mit 130 km/h unterwegs gewesen sein sollen. Mit Blaulicht und Sirene rammte er mit 93 Stundenkilometern auf dem Tacho den Wagen einer 21 jährigen Fahrerin. Diese starb.
Bis jetzt gab es keine Gefangenen.

Der Iran hat wegen des Corona-Virus nach eigenen Angaben 70 000 Häftlinge aus den Gefängnissen entlassen. Gott ähm Allah sei Dank! jetzt können sich die armen Infizierten zu Hause auskurieren. Oder sie schleppen sich nach Deutschland.

In Deutschland gibt es in Braunschweig den ersten Corona-Verdacht im Gefängnis. Der mutmasslich infizierte Inhaftierte soll isoliert sein. Zudem soll für alle Gefangenen der Anstalt ein Generaleinschluss angeordnet worden sein. Der Verdachtsfall hat auch Auswirkungen auf andere Justiz-Felder in Niedersachsen. Ach ja?

Apropos Justiz. Auch der sächsische Verfassungsschutz stuft den Flügel der AfD als rechtsextrem ein. Die Alternative für Sachsen ähm Deutschland aber noch nicht. Die laut Morgenpost aka Tag24 ausländerfeindliche Pegida-Bewegung, auch nicht. Deren Anführer Lutz Bachmann werde aber als Rechtsextremist geführt, schreibt das doppelt linke Blatt. Bundesverfassungsschutz-Chef Thomas Haldenwang sagte dazu. „Wir arbeiten hart und entschlossen, damit sich Zeiten, in denen sogenannte Volksfeinde zugeschüttet werden, niemals wiederholen werden“. Hmmmmmm. Sachsens Verfassungsschutzchef Gordian Meyer-Plath betonte aber, dass Pegida als Ganzes nicht als extremistisch gelte. Was denn nun? Bachmann würde nach ner Schere fragen.

Für die öffentlich-rechtlichen Sender reicht eine einfache Schere nicht mehr. Das Satire-Format der ARD-Jugendwelle ,Funk’ bezeichnet das Corona-Virus als ,schönen und sinnvollen Reflex der Natur’. Die Tatsache, dass vor allem Ältere daran sterben, sei nur gerecht! Schliesslich habe diese Generation den Planeten voll gegen die Wand gefahren. Es gebe sowieso zu viele Menschen. Und wenn nicht zu viele, dann zumindest zu fette! Das sagt der sogenannte Satiriker Schlecky Silberstein in seinem Video des ,Bohemian Browser Ballett’. Wieder Hmm.

In Thailand auch. Dort gab es eine Affenschlacht auf offener Strasse. In Lopburi gerieten verschiedene Rudel wegen einer Banane aneinander, weil die sonst zahlreichen Touristen mit Futter wegen Corona ausblieben. In Europa unvorstellbar!

Schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s