Brutaler „Einzelfall“ in Leipzig

Wieder mal ist ein sogenannter „Einzelfall“, also ein schwerer und brutaler Übergriff durch einen mutmaßlichen Täter mit Migrationshintergrund, zu vermelden.

In Leipzig ist am Mittwoch am Waldweg „Neue Linie“ eine Frau und Mutter brutal niedergeschlagen worden und erlag heute ihren schweren Kopfverletzungen.

Besonders tragisch dabei: die Frau war mit ihrem Baby unterwegs, dieses blieb glücklicherweise unverletzt.

Der Täter ist gebürtiger Afghane mit deutscher Staatsbürgerschaft und ergänzt nun die schier unendlich lange Liste der sog. Einzelfälle um ein weiteres, tragisches Verbrechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s