Hass & Hetze deutscher LeiDmedien

Gastbeitrag von André Poggenburg, ehemals Vorsitzender und medienpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt:

Natürlich ist es nicht unser forderstes Anliegen, uns mit Beiträgen anderer Medien zu beschäftigen, auch wenn dort oft haarstreubend einseitig berichtet wird und allein dies schon kritikwürdig ist.

Aber der hier vorliegende Artikel verdient schon besondere Aufmerksamkeit. So ist er nämlich einerseits außergewöhnlich aufgebläht mit Hass & Hetze gegen den US-Präsidenten Donald J. Trump, andererseits aber auch so gewöhnlich stellvertretend für das gesamte Gebaren deutscher Leitmedien, dass er besondere Beachtung verdient.

Allein die Schlagzeile ist schon beschämend und vielsagend. In einer Zeit, in der linksextreme Randalierer und militante Anarchisten in den USA, in Deutschland und anderswo hochaggressiv und gewalttätig gegen Gesellschaft, Staat und Polizei vorgehen, um ihre politische Agenda durchzusetzen und damit direkt unsere Demokratien angreifen, wirft man Trump hetzerisch vor: „Donald Trump führt die Demokratie an den Rand des Zusammenbruchs“.

Diese und ähnliche Aussagen in den deutschen Leitmedien vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse offenbaren glasklar hohe Verantwortungslosigkeit, beschämende Ignoranz und die Umkehr von Rechts- in Linksstaat in Deutschland.

Dass sogar nicht einmal vor primitiven persönlichen Beleidigungen des US-Amerikanischen Staatsoberhauptes zurückgeschreckt und dieses als „eine einzige ungebildete, geistig beschränkte, egoistische und rachsüchtige Person“ betitelt wird, offenbart deutlich das unterirdische Niveau großer Teile der deutschen Medien- und Pressestuben. Es befindet sich ganz offensichtlich mittlerweile „linksunten“.

Das extrem aufgeladene, völlig einseitige, total-globalistische Meinungsdiktat führender deutscher Medien erinnert an das Verhalten deutscher Blätter am Vorabend des 1. Weltkrieges. Rein gar nichts scheint man aus der Geschichte gelernt zu haben, wirft dies aber wiederum steht‘s und ständig, fast inflationär, jenen vor, die totalen Globalismus und neulinke Gesellschaftsexperimente ablehnen.

Leider arbeiten deutsche LeiDmedien somit selbst maßgeblich daran, Rechtsstaat und Demokratie auszuhöhlen. Diese Entwicklung kann und wird kein gutes Ende nehmen. Aufklärung und Widerstand dagegen sind daher gefragter denn je.

zum Artikel:

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/donald-trump-fuehrt-die-demokratie-an-den-rand-des-zusammenbruchs-li.88792

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s