Danke für Nichts…

Wie hart das Handwerk ums Überleben kämpfen muss: Eine Friseuse klagt an!

„Danke für Nichts

Nachdem ich nun in den letzten Tagen noch mal alles gegeben habe für meine Kunden, sitze ich nun zu Hause.

Gerade habe ich nachgelesen, was wohl die Voraussetzungen für die Überbrückungshilfe III sind.

Ich lache mich fast tot 😂 War ja eigentlich wieder klar, dass nicht jeder in den Genuss kommen wird,

ich für Dezember jedenfalls nicht

Viele andere Friseure auch nicht und sie werden sich noch mehr als ärgern, dass sie gerade mit den letzten harten Tagen, mit vielen Überstunden und Akkordarbeit, ganz besonders dazu beigetragen haben, über die vorgegebene Umsatzgrenze zu kommen.

Ich jedenfalls mache jetzt staatlich angeordneten , unbezahlten Zwangsurlaub 😠😡

Danke, dass ich noch meine Betriebskosten für Dezember und Januar einarbeiten durfte.

Schon in den 6 Wochen im März und April, als ich in Zwangspause geschickt wurde, gab es vom Staat, nicht wie überall propagiert, die 9000 Euro nicht für jeden Selbstständigen, natürlich nicht.🤣

Im Kleingedruckten stand schon damals, das Geld ist nur für die laufenden Kosten des Geschäfts.

Nein, natürlich auch nicht für die Krankenkassenbeiträge und auch nicht für die Rentenversicherung des Unternehmers.
All diese Beiträge mussten von den Selbstständigen allein aufgebracht werden, ohne dass man auch nur einen Cent Einnahmen UND ohne dass man auch nur einen klitzekleinen Einfluss auf die Situation hatte.

Ich stand da, wie vor den Kopf geschlagen, alles, was ich mir über Jahre mit viel Kraft und Energie aufgebaut habe, wird von einem Moment auf den anderen einfach eingestampft.

Seit heute ist mir bewusst, ich werde auch die komplette Soforthilfe vom Frühjahr zurück zahlen müssen.

Der Teufel steckt im Detail

Ich habe die Hilfe für drei Monate erhalten, war nur 6 Wochen zu Hause, muss aber einen Liquiditätsengpass über einen Zeitraum von drei Monaten nachweisen können. Das kann ich natürlich nicht und viele andere Kleinunternehmer auch nicht.

Und das Finanamt war, bei mir zumindest, auch nicht zimperlich, und hat die Hand immer pünktlich aufgehalten. Vom Finanzamt Leipzig habe ich bis heute keine Antwort erhalten auf meine Bitte um Stundung der Umsatzsteuervorauszahlung.

Ein großes Dankeschön nochmal von mir an das Finanzamt in Leipzig! Meine Hochachtung.

Wir stecken nun mitten im zweiten Lockdown, wieder lebe ich von der Hand in den Mund, muss meine laufenden Geschäftskosten aufbringen; von den Lebenskosten, der Kranken- und Rentenversicherung ganz zu schweigen.

Gott sei Dank…. ja, ich habe einen tollen Mann, der bereit ist, mich auch in dieser schwierigen Lage zu unterstützen.

Allen anderen blüht der Gang zum Amt, Hartz 4, oder Arbeitslosengeld II. Das ist mehr als erniedrigend.

Niemals in den ganzen 17 Jahren, die ich jetzt selbständig als Friseur bin, musste ich irgendwo um Almosen betteln. All die Jahre habe ich meine Steuern und Abgaben gezahlt.
Ich konnte für mein Leben selbstständig aufkommen….

Trotzdem ist es dem Staat nicht einen Cent wert, den Mittelstand und die Kleinunternehmer angemessen zu unterstützen.

In den vergangenen 10 Jahren habe ich allein, mit meinem kleinen Geschäft als Soloselbständige ca.60.000 Euro an Einkommenssteuer bezahlt, ca. 60.000 Euro Umsatzsteuereinnahmen für den Staat generiert.

Als Dank dafür erhalten wir natürlich mal wieder….. NICHTS.

Ein großes Dankeschön geht auch an die AOK Sachsen, die im Juli, trotz Stundungsvereinbarung bis September, vorfristig ihre Beiträge eingefordert hat.

Dabei geht es mir noch gut, ich konnte mir eine kleine Reserve ansparen und will also auch gar nicht jammern.

Viele andere Selbständige hatten nicht so viel Glück, denen steht allmählich das Wasser bis zum Hals.

Aber wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man auf keinen Fall den Kopf hängen lassen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s