Redebeitrag Schwester Anja in Dresden!

Unsere Gastredakteurin Schwester Anja war vergangenen Montag bei #Pegida in Dresden zu Gast. Ihre Rede können Sie hier nachlesen.

Liebe Freunde, liebe Aufgewachte, Hallo Dresden!

Es ist Balsam für meine Seele, in einer Zeit des totalen Irrsinns, so viele aufgewachte Menschen zu sehen, mit Herz, Hirn und Verstand, die laut und deutlich Nein sagen zu dieser Politik der Schande.

Viele kennen mich bestimmt bereits durch das Medienportal
Ungetrübt Media und meiner letzten Rede am 17.08.2020 hier in Dresden, trotzdem möchte ich mich nochmal kurz vorstellen. Ich bin Schwester Anja und in der Alten, Intensiv- und Paliativpflege tätig.

1 Jahr Lockdown

1 Jahr eingesperrt

1 Jahr ohne Regelbschulung

1 Jahr Betreuungsnotstand

1 Jahr isolierte Senioren in Pflegeheimen

1 Jahr voller Verbote, Auflagen und Einschränkungen

Es reicht !!!!

Jetzt reißt mir der… der Geduldsfaden!

Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Mega – Lockdown …
ich kann es nicht mehr hören! Keiner, der von Merkel, Söder & Co erzwungenen Lockdowns hat irgendeine Besserung
gebracht.

Viruserkrankungen gehen bekanntlich auch ohne
Lockdown im Herbst und Winter nach oben und im Frühling und
Sommer nach unten, das war schon immer so und wird auch so bleiben.
Doch stattdessen wird der Lockdown immer weiter verschärft.
Das Ergebnis ist nachweislich nicht der Rückgang der
Krankheitszahlen, sonder deren Anstieg durch Depression, Angst und Panik vor wirtschaftlicher Existenzvernichtung und
sozialer Isolation, ohne jede zeitliche Perspektive. Desweiteren fantasiert die gnadenlose Kanzlerin und ihre kritiklose
Gefolgschaft über immer neue sogenannte Neuinfektionen, die aber gar keine Neuinfektionen sind, sondern lediglich positive Testergebnisse. Die ewige Gebieterin vernahm das Zürnen des
Volkes und gönnt diesem jetzt einen Haarschnitt, worauf der Pöbel wieder beruhigt ist. Dieser Regierung und ihren
Schranzen in den Landesparlamenten kann man wahrlich kein positives Zeugnis ausstellen, diese Schranzen gehören ebenso in den Sondermüll wie eine getragene Maske.

Nun hat die Volkverdummung ihren Gipfel erreicht, weitere
Angst und Panik wird mit „Mutationen“ geschürt, dabei sind Mutationen eines Virus das Natürlichste auf der Welt, und ob die Mutation des Virus tatsächlich ansteckender, als das Virus selbst ist, kann man frühestens nach einigen Monaten feststellen. Also sind die Begründungen neuerlicher Kontaktbeschränkungen reiner Schwachsinn, doch das Maskenvolk ist weiter im Panikmodus. Ein Panikmodus der fleißig von den Pinocchio-Medien befeuert wird, allem voran
durch die Zahnfee der einstigen Arbeiterpartei Karl Lauterbach. Pfui Teufel zu diesen Medien und zu solchen Politikern!

Doch kommen wir nun zur „heiligen Impfung“. Ein in Windeseile und mit heißer Nadel gestrickter Impfstoff, wird von Spahn und seiner Gefolgschaft als „unbedenklich“ verkauft, haarsträubender geht es nicht. Nun wollen sich aber zu viele
Menschen nicht als Versuchskaninchen missbrauchen lassen, also wurde der Impfstoff vorsichtshalber reihenweise in Alten –und Pflegeheimen verspritzt. Nun muss man sich ernsthaft fragen und auch unbedingt nachhaken, ob all die alten, schwachen und kranken Menschen und deren Angehörige
überhaupt über den Impfstoff aufgeklärt wurden. Ich bin
überzeugt, dass dies nicht getan wurde, sondern, dass hier eine
staatlich verordnete Körperverletzung im Großversuch stattfindet, der wir konsequent entgegentreten müssen!

Wer eine Impfpflicht für eine Erkrankung mit einer Sterblichkeitsrate von 0,2% fordert, hat komplett den Verstand verloren.
Immer mehr Corona -Ausbrüche in Pflegeheimen, viele Menschen versterben ganz plötzlich nach der Impfung. Berichte darüber häufen sich. Auch in meiner Heimststadt Leipzig gab es einen Fall mit 16 !!! Toten in einem Pflegeheim, nach der
Impfung, ein Viertel der Heimbewohner plötzlich tot. Inzwischen reden wir von über 250 Todesfällen im Bezug auf die Impfung
allein in Sachsen. Immer wieder werden die Impftoten mit der Begründung „Vorerkrankungen“ dementiert, doch wir erinnern uns, sogenannte Coronatote durften keine Vorerkrankungen haben. Sollte man ernsthaft drüber nachdenken.

Zum Glück gibt es noch Menschen die nachdenken und die
Meldungen der Presse hinterfragen und diese tollen Menschen stehen hier auf dem Platz. Ich bin verdammt stolz auf Euch liebe Freunde!

Auch der irrsinnige Maskenball geht weiter, man trägt nun Filtertüten im Gesicht und nennt diese FFP2 – Masken. Alte und kranke Menschen dürften wegen der gesundheitsschädlichen
CO2 – Rückatmung und des erhöhtem Atemwiderstandes
überhaupt keine FFP2 – Masken tragen. Für Kinder erfüllt das Tragen einer enganliegenden Maske zweifelslos den
Tatbestand der Kindesmisshandlung.

Den eiskalten Technokraten in Politik und teilweise auch in der
Medizin ist das aber völlig egal…frei nach dem Motto : was geht mich fremdes Elend an …und noch was, eigentlich müssen wir alle gar keine Maske tragen, denn Masken sind eine
Erniedrigung und ein politisches Symbolbild!

Das Verbrechen nimmt seinen Lauf, besonders an den Kindern. Schulen und Kitas werden geschlossen, dann mal halb geöffnet, kurz mal ganz und dann wieder geschlossen, keiner weiß, wie lange. Niemand kümmert sich um die Kinder, die oft den ganzen
Tag allein zuhause sitzen, vollgepackt mit Schulaufgaben, wenn
die Eltern noch arbeiten müssen. Der Unterricht zuhause ersetzt keinen Schulunterricht, sondern fördert Einsamkeit, Depression und Essstörungen.Kinderärzte und Psychotherapeuten senden schon Hilferufe in alle Welt. Wenn Kinder monatelang weggesperrt werden, sind sie aufs Leben geschädigt! Es ist alles nicht mehr zu ertragen. In dieser Hinsicht möchte ich
auch ein paar Worte an die Sofapatrioten und Tastaturhelden senden: Wenn ihr schon nicht für Euch selbst den Arsch vom Sofa bekommt, dann macht es wenigstens für Eure Kinder und
Enkel oder sollen die euch eines Tages mit Tränen erfüllten Augen anschauen und sagen: Papa, Mama warum habt ihr nichts gegen diesen Wahnsinn getan?
Gegen diese Politik des Wahnsinns und da meine ich nicht nur die aktuelle Corona-Politik gibt es nur ein Mittel und das lautet
Widerstand, Widerstand und nochmals Widerstand!

Ein 16 köpfiges verlogenes Politbüro und eine eiskalte
Seuchenkanzlerin bringen dieses Land an den Rand des psychischen und wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Während man uns Ostern und Weihnachten eingesperrt hat, wurden 20 Krankenhäuser und 3000 Krankenbetten geschlossen. Verstehen muss das wohl keiner.
Wie es zu einer 3. Diktatur auf deutschem Boden überhaupt kommen konnte, verdanken wir der erbärmlichen Feigheit von
Mitläufern, Ja – Sagern und Kadavergehorsamen als einen großen Teil der Bevölkerung und an der Niedertracht derer, die
sich an der sogenannten Krise eine goldene Nase verdienen.

Dazu passt ein Gedicht von einem großen deutschem Dichter

„ „Deutsche Verzweiflung“ von Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1850

In Angst und bürgerlichem Leben wurde nie eine Kette gesprengt.

Hier muss man schon mehr geben,
die Freiheit wird nicht geschenkt.

Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind, drum sollt ihr Unglück haben
und spüren jedes Leid.

Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker, nicht Standrecht obendrein,
es muss noch stärker ,
wenn`s soll von Wirkung sein.

Ihr müsst zu Bettlern werden, müßt hungern allesamt, zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt.

Euch muss das bißchen Leben, so gründlich sein verhaßt, dass ihr es fort wollt geben, wie eine Qual und Last.

Erst dann vielleicht erwacht noch in Euch bessrer Geist, der Geist, der über Nacht noch ,
Euch in die Freiheit reißt.

Nun, liebe Freunde der Freiheit, geht raus auf die Straße, äußert eure Meinung, bekundet laut
euren Unmut, schließt euch zusammen. Deckt die Gerichte mit Klagen zu, bis auch diese endlich Fragen stellen. Stellt euch
endlich vor eure Kinder, die Alten und Kranken und vor eure Angehörigen. Vor allem passt auf euch auf, sorgt für euch und
bleibt geistig gesund.

Danke Dresden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s