Dänemark hat einen Plan und stoppt die Impfung mit AstraZeneca

Berlin. Der witzige ähm schwitzige Wirrologe der Bundesregierung Christian Drosten schimpft auf die störrischen Alten! Das Verhalten dieses undankbaren Volkes von über 60-Jährigen nehme eine „ganz schlechte Entwicklung“. Hmm. Manche dieser älteren Menschen verweigern eine Impfung mit AstraZeneca und warten lieber ab, bis sie das Präparat von BionTech/Pfizer bekommen können. „Da muss man wirklich sagen, dann nimmt man im Juni einem Jüngeren die Impfung weg. Und das ist wirklich nicht in Ordnung. Ich finde es nicht gut, wenn Ältere jetzt an dieser Stelle wählerisch sind“, haut der Kasper der Bundesverkanzlerin ganz unverhohlen raus. Unglaublich. Ich glaub ja fast der ist kein Doktor in der Charité, sondern ein getürmter Patient aus der Geschlossenen. Das ist kein Spass mehr!

Dänen lügen nicht! Das ist nicht neu und das auch nicht erst seit Otto. Egal. Dänemark verzichtet als erstes Land der Europäischen Union auf den Corona-Impfstoff von AstraZeneca. Die Nation reagiert damit auf die Fälle von Blutgerinnsel, Blutungen und niedrige Blutblättchenzahlen, teilte der Direktor der dänischen Gesundheitsverwaltung Søren Brostrøm am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen mit. „Genial, Egon ähm Sören!“ Die Dänen haben einen Plan! Beneidenswert. Zumindest der Plan. Ich persönlich lass mich nicht impfen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Früher ging das ja auch problemlos. Da bin ich erzkonservativ. Auch kein Spass.

Das sächsische SPD-Blatt „Tag24Dresden“ wird das langsam auch! Das scheinheilige Medium berichtet plötzlich von zu hohen Zahlen der Corona-Toten und unterlassenen Obduktionen. Seltsam. Ich bin verunsichert. Spässle!

Fast medizinisch war „Pinky Gloves“. Zumindest floss Blut. Hä? Das war die Innovation aus der VOX-Gründershow „Die Höhle des Löwen“. Die zwei männlichen Erfinder haben einen Menstruationshandschuh erfunden, weil in der weiblich dominierten WG der Bad-Abfalleimer aufgrund entsorgter Tampons anfing zu stinken. Unglaublich. Deutschland verblödet bei lebendigen Leib. Egal.
Im Ravensburger Ortsteil Taldorf steht dafür ein etwa zwei Meter hoher hölzerner Penis am Feldweg. Zu wem der gehört, ist noch unbekannt. Auch schön.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s