Tageskolumne: AfD prüft Klage gegen 2G-Regel!

#Tageskolumne Rückblick Sonntag

Berlin. Morgen beginnt die bundesweite Impfaktionswoche. Die Bundesraute des Grauens ähm die Bundesverkanzlerin Angela Merkel liess es sich nicht nehmen, dafür zu werben. „Nie war es einfacher, eine Impfung zu bekommen. Nie ging es schneller. Ich bitte Sie daher: Schützen Sie sich selbst und andere. Lassen Sie sich impfen“, bettelte der personifizierte Untergang Deutschlands und der CDU im Hosenanzug zu Beginn der endlosen Kampagne. Impfangebote werde es am Rande von Fussballfeldern, bei den Freiwilligen Feuerwehren, in Moscheen und in der Strassenbahn bis zum 19. September geben. Also ,Augen auf!’ im Öffentlichen Personennahverkehr. Spässle.

Der Viechdoktor von Merkels Gnaden aus dem Robert-Koch-Institut Lothar Wieler malt derweil die Grippe-Impfstoffe in dezenten Schwarz. „Die Datenbasis, auf der der Impfstoff erarbeitet wurde, ist nicht so gut wie die Datenbasis der Vorjahre. Wenn wir eine Influenza-Welle bekommen, kommt sie obendrauf auf die vierte Corona-Welle“. Hmm. „Es hat in dieser Saison überhaupt keine Grippewelle gegeben“, hiess es aus dem regierungstreuen RKI. Unglaublich. Raiders und Twix. Spässle? Egal.

Bratwurst heisst in Berlin Schöneberg jetzt Döner. Die Impfung macht schöner mit einem Döner im ersten privaten Impfzentrum der ehemaligen deutschen Hauptstadt auf der Lietzenburger Strasse. Das war vorher ein Testzentrum. „Wichtig ist, hier was auf die Beine zu stellen, damit alle unkompliziert geimpft werden können, auch in Hinblick auf die kommende dritte Impfung“, sagen die Geschäftsmänner ähm Betreiber. „Einmal hin, alles drin“, kann manchmal auch surreal sein. Spässle.

Der Berliner Wirt Josef Laggner lässt in seiner „Fischerhütte am Schlachtensee“ zum Oktoberfest als bisher Erster mit der 1-G-Regel aufspielen. „Bei uns kommen nur noch Geimpfte rein. Da geh ich auf Nummer sicher. Ich bin für meine Gäste verantwortlich. Beim Oktoberfest geht es lustig zu. Es wird gesungen, geschunkelt, auf den Bänken gestanden … Es gibt einen Impfstoff. Und mit dem können wir alle unsere Freiheit, unseren Spass und unsere Feste wiederhaben“ Hmm. ,O’zapft is und rein das Zeug!’. Wohl bekomm’s!

Die AfD kündigt unterdessen Klagen gegen die 2-G-Regel an. Die Spitzenkandidatin der Alternative für Deutschland Alice Weidel sagte bei t-online: „Wir werden in jedem Fall gegen jegliche Diskriminierung von Ungeimpften vorgehen“. Gut so. Besser fände ich Klagen gegen die G-Regeln im Allgemeinen. Aber irgendwas ist ja immer.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s