Tageskolumne: Lobbyminister empfiehlt Doppelimpfung!

#Tageskolumne Rückblick Mittwoch

Berlin. Auf der Bundespressekonferenz trennt sich die Spreu vom Wieler ähm Weizen. Der oberste Viechdoktor vom Robert-Koch-Institut Lothar Wieler redet Klartext. Die Impfrate sei gut, prognostiziert der nicht praktizierende Tierarzt „Die Mehrheit der Deutschen ist klug, das zu wissen, die lässt sich impfen. Mehr als acht von zehn Leuten wissen, dass die Impfung eine gute Sache ist“. Hmm.

Der Bundesgesundheitsverkäufer auf Ministerposten Jens Spahn warnt derweil „Nur weil es Corona gibt, sollte man die Grippe nicht auf die leichte Schulter nehmen. Doppelt impfen gehen, führt auch zu doppelten Schutz“, sagte der halbseidene Minister mit Blick auf die Brieftaschen der Krankenkassen ähm auf die Grippe und Corona. Er selbst habe sich selbst am Vormittag bereits gegen Grippeviren impfen lassen. Hmm. Meine Mutter hatte das zu Lebzeiten auch zwei oder dreimal zelebriert. Danach lag sie jedesmal flach. Dann wurde ich direkt. Nicht nett. Danach ging es wieder. Bis zum Schluss. Gegen den Krebs gibt es bis heute keine Injektion. Heute ist ihr fünfter Todestag. Scheiss-Spiel. Egal.

Die ungewählten Kanzlermacher der Grünen und der unterbelichteten FDP wollen die Sondierungsgespräche mit dem vergesslichen Zukunftskanzler der SPD Olaf Scholz. Klar. Die Futtertröge sind prallgefüllt. Ministerposten sind gerade im Angebot.

Der einstige Sonnenkönig aus dem Freistaat Bayern Markus Söder von der CSU versteht die Zeichen der Zeit: „Wir haben endlich Klarheit“ Hmm. Er meint die Niederlage der Union. Besser wird es nicht.
Obwohl? Die nach dem Ausstieg von Franziska Giffey doppelt belastende ähm belastete Justiz- und Familienministerin Christine Lambrecht (56, SPD) will die Gender-Sternchen abschaffen. Neben den Sternchen sollen auch Doppelpunkt, der Binnenunterstrich und der ganze andere Quatsch wegfallen. Hmm. Bei Nennungen von gemischten Gruppen seien die weibliche und männliche Form „grundsätzlich annehmbar“, da der Anteil anderer Personen „sehr gering sein“, schreibt das Ministerium. Unglaublich. Ist da doch noch Licht am Ende des Tunnels oder ist es nur der entgegenkommende Zug? Ich weiss es nicht.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s