Tageskolumne: Laschet vor Rücktritt?

#Tageskolumne Rückblick Donnerstag

Berlin. Jetzt wird der Hund in der Pfanne verrückt! Das Robert-Koch-Institut geht davon aus, dass mindestens 84 Prozent der Erwachsenen einmal und bis zu 80 Prozent vollständig geimpft sind. Der Bundergesundheitsverkäufer auf Ministerposten Jens Spahn spricht von „richtig guten Zahlen“ Echt jetzt? „Das gibt uns zusätzliche Sicherheit für Herbst und Winter. Wir wollen mit Umsicht und Vorsicht Schritt für Schritt zurück in Freiheit und Normalität“, sagte der Normale aus der 4-Millionen-Villa. Für mich klingen diese Aussagen im Zusammenhang mit Wielers Grippe-Vergleich als letzte Fluchtmöglichkeit. „April,April!“ mitten im Oktober. Spässle?

Die stramm sozialistische ähm sozialdemokratische Budesjustizministerin Christiane Lambrecht will Facebook und Co straffe Zügel anlegen. Die Spezialdemokratin der SPD ist überzeugt, dass das Internet eine Überwachung bedürfe. „Die jüngsten Enthüllungen um Facebook belegen, wie dringend wir in Europa eine starke und wirkungsvolle Regulierung sozialer Netzwerke brauchen“ Früher hätte man das Zensur genannt. Spässle.

Der Witz aus der Bundestagswahl geht in die nächste Runde. Am Montag starten die Sondierungen der Ampelkoalition aus Grünen und der SPD. Die FDP ist mit. Kein Spässle!
Apropos Grüne. Die Kernenergie-Forscherin Veronika Wendland war früher eine Atomkraftgegnerin. Jetzt hat sie ausgeschlafen. Sie warnt inzwischen davor die letzten deutschen AKW’s vom Netz zu nehmen. „Mottet stattdessen die grossen Kohle-Dreckschleudern ein“. Unglaublich. Ob sie danach mit ihrem E-Bike in Richtung Welt- ähm Sonnenuntergang geradelt ist, weiss ich nicht. Spässle.

Der letzte Hoffnungsschimmer der Union aus CDU und CSU Armin Laschet macht sein Licht auch aus. Hmm. Viel war’s eh nicht! Egal. Noch hat er nicht „Nein“ gesagt. Der Karnevalsprinz aus NRW schwurbelte stattdessen: „Es geht nicht um die Person Armin Laschet. Es geht um das Projekt für das Land. Und deshalb, wenn man zu anderen Lösungen kommen will, ist dies möglich. Das grosse Projekt Jamaika wird nicht am Personal, nicht an einer einzelnen Person scheitern“ Hmm. Wer war jetzt die letzten 16 Jahre an der Macht und hat den Untergang Deutschlands befeuert? Von 2015 mal ganz abgesehen. Mir wird übel. So oder so. Wenn ich die Spritpreise sehe, könnte ich mich glatt radikalisieren. Spässle!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s