Sympathiewunder Saskia Esken möchte SPD-Vorsitzende bleiben!

Tageskolumne Rückblick Donnerstag.

Berlin. Die ,Nazi-Pferde’ aus Rheinland-Pfalz kommen in ein Berliner Museum, schreibt die B.Z. Hä? Die überdimensionalen Gäule ähm die „Schreitenden Pferde“ wurden einst 2015 bei einem Geschäftsmann in Bad Dürkheim entdeckt. Die Hengste aus Bronze sind je 3,50 Meter hoch und 4 Tonnen schwer. Sie wurden vor langer Zeit vom Bildhauer Josef Thorak für Hitlers Reichskanzlei geschaffen. Vielleicht werden sie im Herbst 2022 Teil der Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ Ich glaub nicht daran. Vorher ist es Wurscht.

Einer der Mäzen des Berliner Stadtschlosses Ehrhardt Bödecker wird von seiner eigenen Familie wegen antidemokratischer Äusserungen an den Pranger gestellt! In verfassten Schriften seien „Thesen und Formulierungen enthalten, die falsch und teils sogar rechtsextrem sind“ Der elende Nazi hat sich bereits 2016 zu Staub gemacht.Unglaublich! Ich fordere den sofortigen Abriss des neuen Nazi-Baus! Egal.

Völlig Wurscht ist der Abgesang von Norbert Walter-Borjans. Das Schlusslicht der SPD wird geschlechterneutral von Saskia Esken vertreten. „Ich sehe meine Aufgabe darin, die SPD zu modernisieren, ihre historisch gewachsenen Werte zu stärken und daraus mit den Mitgliedern und im Austausch mit der Gesellschaft sozialdemokratische Ideen und Positionen zu entwickeln“ Hmm. „Norbert Walter-Borjans und ich haben in den vergangenen zwei Jahren viel erreicht. Die SPD ist geeint, erfolgreich und stark wie seit Jahren nicht mehr. Diesen Weg möchte ich gerne fortsetzen“, sagte das herbe Wesen aus der Parteizentrale. Gut.

In Sachsen und Thüringen trifft das nicht zu. Wird auch nicht mehr.
Sachsens Landräte forden wieder kostenfreie Tests. Nein, nicht für Esken, sondern für Corona! Kostenfrei waren die sinnbefreiten Zwangsmassnahmen noch nie! Das begreifen scheinbar noch nicht einmal studierte Strafverteidiger! Tragisch.
Zu Lauterbach und Laschet äussere ich mich heute nicht mehr. Das würde den Rahmen sprengen. Das Gefähnse hält keiner mehr aus. Kein Spässle!

Am Wochenende will die Hämorrhoiden-Bande um den Leipziger Ex-Grünen-Chef Jürgen Kasek wieder Platz nehmen. Die Mainstream-Medien sind euphorisiert! Ich bin wech. Angemeldete Demonstrationen bringen nichts mehr. Sorry. Meine Meinung.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s