Tageskolumne: Bundeswehrgeneral soll Corona-Krisenstab leiten!

Berlin. Das Spässle zuerst! Das Bundesverfassungsgericht urteilt heute über die Bundesnotbremse! Herrlich! Aber auch egal. Unmittelbar danach treffen sich die Ministerpräsidenten der Einheitspartei ähm der Länder mit alten und neuen Meinungsgebern ähm mit der Bundesraute des Grauens Angela Merkel und dem neuen Alzheimer-Pflegefall Olaf Scholz. Egal. Es geht dann um die neuen bundesweiten Corona-Massnahmen inklusive Lockdown für alle. Das ist Real-Satire vom Bittersten.

Baden-Württembergs Grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann kündigt schon im Vorfeld drastische Massnahmen an. Bei dem Besuch eines Impfzentrums des Klinikums Stuttgart verkündete er, dass es zu „weiteren Untersagungen oder Beschränkungen von Freizeit-, Kultur- un Sportveranstaltungen kommen wird. Auch Sportgrossveranstaltungen werden wir massiv einschränken oder gar untersagen“ Hmm. Leider gelte das auch für Geimpfte, weil der Impfschutz nach vier bis sechs Monaten nachlasse, fügte der weise ähm weisse Landesvater an. Spässle?

Keine Panik! Der Bundeswehr-Generalmajor Carsten Breuer wird die Krise durch die neue Bundesregierung ähm den Corona-Krisenstab der neuen Bundesregierung leiten. Egal. Der designierte Kanzler Olaf Scholz von den Spezialdemokraten der SPD hatte auf ihn und seinen Krisenstab mit einem „neuen, präzisen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen“ verwiesen. „Wir werden alles tun, was nötig ist. Es gibt nichts, was nicht in Betracht gezogen werden kann“, versicherte Scholz. Langsam wird’s gruselig. Kein Spässle!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s