Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer, ein intoleranter Toleranzprediger!

Liebe Leser, liebe Zuschauer,

erneut entpuppt sich ein selbsternannter Toleranzprediger als Erfüllungsgehilfe der aktuellen Entrechtungspolitik. Während im Profifußball sonst bei jeder Gelegenheit Stellung gegen Ausgrenzung, Homophobie, Diskriminierung und Rassismus bezogen wird; wir erinnern uns nur an die zurückliegende Fußball-EM, hat man mit der Ausgrenzung von Millionen ungeimpften Menschen keine Probleme. Ein besonderes fragwürdiges Beispiel für diese Doppelmoral liefert aktuell Frankfurts Präsident Peter Fischer in einem kurzen Silvestervideo.

Fußballfans, Zuschauer und alle Bürger in diesem Land, die trotz Corona-Dauertrommelfeuer geistig gesund geblieben sind, sollten auf Grund derartiger Äußerungen ihre Konsequenzen ziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s