Tageskolumne: Deutsche Entrussifizierung läuft auf Hochtouren!

Berlin ähm Brüssel. Für die Deutschen ist das sowieso fast dasselbe. Spässle. Das Parlament der Europäischen Union hat nach einer Sondersitzung den Status als Beitrittskandidat für die Ukraine gefordert. Hmm. Die Entschliessung sei noch nicht bindend, weil dazu ein einstimmiger Beschluss aller 27 Mitgliedsstaaten nötig sei. Der EU-Ratspräsident Charles Michel sprach diesbezüglich von einem „symbolischen und legitimen Antrag“ und „einem schwierigen Thema“. Nochmals hmm. Michel verwies bereits am Montag darauf, dass es unter den EU-Staaten nicht die nötige Einigkeit für die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen gebe. Echt jetzt? Mit ein paar Zusatzzahlungen hier und ein paar Sanktionen da, werden sie den Selensky schon reinschaukeln. „Wir kämpfen um unser Überleben, und das ist die höchste Motivation. Aber wir wollen auch gleichberechtigte Mitglieder in Europa sein“, sagte der ukrainische Komiker mit einem Faible für Highheels ähm der Präsident Wolodymyr Selenskyj. Die Gagen aus Brüssel werden definitiv höher sein, als bei seinem jetzigen Schmierentheater.

Der Vorstand der BKK ProVita Andreas Schöfbeck wurde derweil im Anschluss an eine Sondersitzung des Verwaltungsrates fristlos gekündigt. Nach einer Analyse von Millionen Versichertendaten kam dieser zu dem Schluss, dass die Zahlen der Impf-Nebenwirkungen erheblich höher liegen als vom Paul-Ehrlich-Institut veröffentlicht werden. Schöfbeck sprach von einem „Alarmsignal“. Unglaublich! Wenn hier einer Alarm gibt dann ist es der Gesundheitspaniker aus dem Bundesgesundheitsministerium Karl Lauterbach! Corona hin oder her!

Dem deutschen Altkanzler Gerhard Schröder laufen die Mitarbeiter weg! Drei seiner Bediensteten und sein langjähriger Büroleiter Albrecht Funk haben dem 77-Jährigen SPD’ler den Dienst quittiert, weil dieser sich nicht von Putin distanziert. Hmm. Zeit für Russischen Zupfkuchen und Tee aus dem Samowar für den Politik-Senior. Den besagten Kuchen gibt es womöglich unter dieser Bezeichnung bald nur noch vor Ort. Die deutsche „Entrussifizierung“ läuft auf Hochtouren! Eine Back-Shop-Kette strich das Herkunftsland des Rezeptes der Backware konsequent aus dem Preisschild. Andere Verkäufer schütteten russischen Wodka medienwirksam in den Gully. Hmm. Dass ein findiger Verkäufer blau-gelbe Fähnchen mit abgewinkelten Kreuzen verkauft, hab ich bis jetzt noch nicht gelesen. Marktlücke.

Allmählich wird’s wirklich dunkel in Deutschland. Die Windräder sind nicht mehr steuerbar, die Inflation steigt auf über 5 Prozent und in Dresden unterstützt die CDU den ,liberalen’ Balast der Stadt Dirk Hilbert bei der Wiederwahl zum Oberbürgermeister. Kein Spässle.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s