Das Drehbuch hat einen Oscar verdient

Dieses Drehbuch hat einen Oscar verdient

Diesen geballten Schwachsinn, an dessen Zustandekommen natürlich wieder einmal ein Systemspitzel als Anheizer, Agent provocateur – wenn nicht sogar als Spiritus Rector und Initiator – beteiligt war, muß man sich auf der Zunge zergehen lassen.

Die tagtäglich mehr anwidernden Zeitumstände bringen es mit sich, daß sich auf Grundlage anwachsender Wut und Frustration immer wieder ein paar Leutchen, oft natürlich nicht die hellsten Kerzen auf der Torte, finden, die sich von den BRD-Lockspitzeln in ihr schmutziges Spiel hineinziehen lassen, um dann vor dem Kadi zu landen und in den Regimemedien als Volldeppen, Lachnummern und abschreckende Beispiele vorgeführt zu werden, die systemalternative Politikansätze delegitimieren, diskreditieren und ad absurdum führen sollen.

Dazu wird uns solcher inszenierter Popanz in erster Linie in regelmäßigen Abständen aufgetischt, mit Seniorinnen als Bauernopfern und angeblichen Doktor-Mabuse-gleichen Strippenziehern im Hintergrund, die genialisch Dinge auskochen, die selbst die BRD-Regenbogenpresse als „skurril“ bezeichnen muß.

Die Drehbuchschreiber der BRD-Geheimdienste schauen offenbar zu viele Hollywoodstreifen und sollten ggf. mal bei ihren Vorgesetzten in Langley, beim Circus in London oder beim Mossad Nachhilfestunden nehmen. Vielleicht wird der Scheiß, den sie ausbrüten, dann irgendwann mal glaubwürdiger….🤔🙄

https://www.merkur.de/politik/getarnter-lka-mann-unter-verhinderten-lauterbach-entfuehrern-zr-91943736.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s