Friedensdemonstration in Köln

Nach der Veranstaltung im September mit fast 2000 Teilnehmern war es bereits die zweite Demonstration eines deutsch-russischen Vereins die unter dem Motto: „Frieden mit Russland-keine Waffenlieferungen an Kriegsparteien“ durchgeführt wurde.

Die Teilnehmerzahl blieb dieses Mal unter den Erwartungen der Veranstalter, was wohl der allgemeinen Demomüdigkeit und dem zweiten Adventssonntag geschuldet war. Dafür erfüllte die Veranstaltung den Zweck, der eigentlich eine Demonstration ausmachen sollte und zwar erregte die Veranstaltung jede Menge Aufmerksamkeit. Die Demostrecke führte quer durch die Kölner Innenstadt und vorbei an mehreren Weihnachtsmärkten.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatte es mehrere Aufrufe linksextremer Vereinigungen gegeben, die Veranstaltung zu verhindern. Unter anderem wurde zu Menschenjagden aufgerufen. Unterlegt waren die Aufrufe mit entsprechenden gewaltverherrlichenden Grafiken. Unseren Informationen zu Folge, erhalten die Organisationen auch staatliche Fördergelder. Hier werden wir mit Presseanfragen für Aufklärung sorgen. Bei der letzten Veranstaltung im September kam es am Rande der Gegendemo sogar zu Mordaufrufen gegen russische Bürger, den Bericht hierzu finden Sie unter folgendem Link:

Ermittlungen nach Mordaufruf gegen russische Mitbürger in Köln

Trotz der Gewaltaufrufe konnte die Demonstration ohne größere Störungen durchgeführt werden. Hier muß man auch die gute Arbeit der Polizei erwähnen, die das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit durchsetzte.

Als Redner waren in Köln unter anderem der fraktionslose Bundestagsabgeordnete Robert Farle/AfD, der Leverkusener Ratsherr Markus Beisicht/Aufbruch Leverkusen, der Friedensaktivist Jovica Jovic/TV Russia, die Autorin & Schauspielerin Heike Ulrich und die Anmelderin Elena Kolbasnikova zugegen. Alle Redebeiträge werden wir in den nächsten Tagen auf unseren Seiten veröffentlichen.

Die nächste Veranstaltung der Organisatoren soll am 26.02.2023 vor der US-Airbase in Ramstein stattfinden. Das Motto lautet: US-Airbase Ramstein unverzüglich schließen-Ami go Home!

Ein Kommentar zu „Friedensdemonstration in Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s