#Update Brandanschlag auf IB

Die Polizei Halle antwortet auf die Presseanfrage von Ungetrübt Media

Liebe Leser, liebe Zuschauer

Als Medienportal recherchieren wir unter anderem zu dem Demonstrationsgeschehen am 20.7.2019 in Halle/Saale. Die bisherige Berichterstattung, können Sie unter folgendem Link nachlesen: https://www.facebook.com/2203809416382539/posts/2368337449929734/

Hier nun die Antworten der Presseabteilung der Polizei Halle auf unseren Fragenkatalog:

⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬

Sehr geehrte Frau Metzner,

ich wurde mit der Beantwortung ihrer Fragen beauftragt.

1. Unter anderem berichtet die Bild-Zeitung in Ihrer Online-Ausgabe über mehrere Brandanschläge. Ein Brandsatz soll in eine Menschengruppe geworfen wurden sein. Erfolgten in diesem Zusammenhang Festnahmen ?

Nein.

2. Wenn Brandsätze in Menschengruppen geschleudert werden, besteht unmittelbare Gefahr für Leib und Leben. In den Medien konnte man vernehmen das nun wegen einem Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt wird. Warum wird dieser Anschlag nicht als versuchter Mord gewertet ? Diese Frage beschäftigt auch viele Menschen in den sozialen Netzwerken.

Es wurde ein Gegenstand geworfen, welcher brannte und qualmte. Die Polizei hat in dem Zusammenhang Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz aufgenommen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

3. Laut Presse waren am Sonnabend etwa 900 Beamte aus verschiedenen Bundesländern im Einsatz. Warum konnte die Demonstration der Identitären Bewegung trotzdem nicht stattfinden, während Gegenveranstaltungen ordnungsgemäß durchgeführt werden konnten?

Die Identitäre Bewegung hat am 20. Juli 2019 eine angemeldete Versammlung durchgeführt. Jedoch wurde der geplante Aufzug auf Grund der Gefahrenprognose, die am Samstag unter Berücksichtigung aller vorliegenden Erkenntnisse getroffen wurde, zunächst in Abstimmung mit dem Versammlungsleiter abgesagt, später durch die Versammlungsbehörde untersagt.

4.Wie viele dokumentierte Straftaten, Anzeigen und Festnahmen gab es am Demo-Samstag in Halle?

Gegenwärtig liegen der Polizei Straftaten im mittleren zweistelligen Bereich vor.

5.Wie viele Straftaten und Anzeigen sind dem rechten Spektrum und dem linken Spektrum zuzuordnen?

Eine genaue Zuordnung der Straftaten / Anzeigen ist derzeit nicht möglich.

6. Kam es am Rande der Demonstrationen auf Übergriffe auf Polizisten oder gab es verletzte Beamte?

Nein.

7.Welche Kosten verursachte der Polizeieinsatz am Samstag?

Hierzu können gegenwärtig keine Angaben gemacht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Ulrike Diener

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

Sachsen-Anhalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s