#Tageskolumne Ute Fugmann

Montag.

Manchmal bleibt selbst mir der Sarkasmus im Halse stecken. Wen interessieren heute brennende Polizeiwagen in #Bremen oder die #Kobolde in Baerbock’s hohler Birne? Es gab noch paar weitere Themen welche ich heute verwursten wollte.

Bis kurz vor Mittag.

Die ersten Meldungen aus verschiedenen Quellen liessen ohne konkrete Anhaltspunkte schon vermuten was passiert war. Das ist das eigentlich Schlimme! Man wartet auf die Bestätigung. Diese wurde noch verheerender als die Ausgangsmeldung. Eine Mutter und ihr achtjähriger Sohn wurden in #Frankfurt am Main vor einen #ICE gestossen. Vielleicht auf dem Weg in die Ferien oder zu den Großeltern. Der vierzigjährige #Eritreer wollte noch eine Person vor den Zug stossen. Unfassbar!

Ich weiss nicht ob die Opfer Deutsche sind und das ist auch völlig egal. Fakt ist, dass hier niemand und das nirgendwo mehr sicher ist.

Die Mutter wird sich auf Ewigkeiten Vorwürfe machen, dass sie ihren Sohn nicht retten konnte.

#Merkel juckt das nicht. Den Rest ihrer willfährigen Bande der Altparteien auch nicht.

Ein Kriminalist gibt gute Ratschläge. ‚Bleiben Sie mit dem Rücken an der Wand!‘

#Deutschland steht schon lange dort.

“Schönen“ Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s