#Terroranschlag in Limburg

Quelle: Focus 8.10.19

Liebe Leser, werte Zuschauer,

nach dem ein paar Stunden gemutmaßt werden durfte und sich der deutsche Wutbürger in den Online-Portalen diverser Mainstreammedien austobte, sofern diese ihre Kommentarfunktion nicht sperrten, haben wir nun Gewissheit über den neusten bundlandtypischen Vorfall im Staat der offenen Grenzen.

Was nun passiert, können wir uns an einer Hand ausmalen. Die Systemschranzen bekunden, dass die Gesellschaft noch geschlossener gegen Terrorismus jeglicher Art zusammenstehen muss. Wir dürfen unser friedliches Miteinander nicht durch rechte Brandstifter gefährden lassen. Wir müssen uns noch intensiver um die Menschen kümmern, die nach Deutschland kommen, um solche Vorfälle zu vermeiden. Kein Mensch wird als Terrorist geboren; unsere weltoffene Gesellschaft ist gefragt, Hass in Menschlichkeit zu verwandeln. Menschlichkeit, die ein Grundpfeiler für unsere bunte und weltoffene Gesellschaft ist. Damit hätten wir das Geschwurbel auf der einen Seite abgehakt.

Kommen wir nun zu den vermeintlich Aufgewachten. Das Profilbild bei Facebook muss dieses Mal nicht ausgetauscht werden, da es glücklicherweise keine Todesopfer gab. Vielleicht werden diverse neue Facebookgruppen wie ‚Limburg sagt Nein‘ oder ‚Limburg gegen Terrorismus‘ gegründet, in denen man dieselben Bildchen und Artikel austauscht, wie auch sonst in den sozialen Netzwerken. Es wird eine Mahnwache abgehalten – vielleicht auch mehrere, da es ja nicht alle Orgas und Parteien schaffen, gemeinsam auf einem Platz zu stehen. Vielleicht gibt es sogar noch eine Demonstration und nach ein paar Monaten kann dann wieder Ruhe einkehren – es ist ja auch bald Weihnachten.

Spontane (friedliche) Besetzungen der örtlichen Quasselbuden oder von Bürgerbüros der Verursacher solcher Vorfälle gibt es natürlich nicht.

In wenigen Wochen wird dann die nächste Sau durch’s Dorf getrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s