#Nazi Notstand in Dresden

Liebe Leser, werte Zuschauer,

eigentlich kann einen so schnell nichts mehr schockieren wenn man sich mit dem alltäglichen Wahnsinn in der bunten Republik beschäftigt. Ein Denkmal für Drogendealer in einem Berliner Park, Pädophile die für ein geringes Entgelt mit fremden Kindern in Deutschlands Kindergärten kuscheln können (Original Play) und zehntausende Verstrahlte die für höhere Steuern demonstrieren.

Nun erreichte uns aus Dresden die Meldung, dass in der Landeshauptstadt der Nazi-Notstand verhängt wurde und das über 70 Jahre nach Kriegsende 😃.
Schon seit einigen Wochen sorgte dieser Antrag für Diskussionen. Eingebracht wurde das Pamphlet von einem Mitglied der Partei „Die Partei“. In den Medien spricht man in diesem Zusammenhang von einer Satire-Partei. In Wahrheit handelt es sich um knallharte Linksextremisten, die auf Steuerzahlers Kosten auch im EU-Parlament hocken.

In Dresden waren Teile der Altparteien regelrecht begeistert über diesen Antrag. Angenommen wurde er mit 39 Ja-Stimmen gegen 29 Nein-Stimmen. Neben Grünen, Linken und SPD stimmte auch die FDP zu.

Die Wähler bekommen nun vermehrt dass was sie gewählt und somit verdient haben.

Interessant wäre zu erfahren ob es Städte gibt, die einen Notstand gegen Altersarmut, Kinderarmut, Obdachlosigkeit und importierte Messer-Kriminalität verhangen haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s