#Datenspender

Nach Ihren Organen möchte Gesundheitsminister Spahn nun Ihre Daten.

Ein weiterer Gesetzesvorstoß von Gesundheitsminister Spahn sorgt selbst bei den Mainstreammedien für verhaltene Kritik.

So möchte Spahn in Zukunft die Gesundheitsdaten von etwa 73 Millionen gesetzlich Versicherten ohne ihr Einverständnis für die Forschung verwenden. Dieser neuerliche Plan der Entmündigung und Schaffung eines gläsernen Bürgers soll schon in der kommenden Woche im Bundestag beschlossen werden.

Umschrieben wird dieser Angriff auf die Privatsphäre eines jeden Menschen, als ‚Digitales-Versorgungs-Gesetz‘.

Die Menschen, die von der kompletten Preisgabe ihrer Daten betroffen wären, werden natürlich nicht gefragt. Aber das gehört ja bei politischen Entscheidungen in dieser Republik zum fragwürdigen Alltag.

Interessant wird es, wenn wir einen Blick auf die Vita von Gesundheitsminister Jens Spahn werfen.

Da stoßen wir nicht etwa auf großartige Leistungen für ein verbessertes Pflegegesetz. Nein, ein anderer Sachverhalt fällt uns ins Auge.

Jens Spahn verfügt über reichlich Erfahrung im Bereich Pharma-Lobbyismus. Im Jahr 2006 gründete Jens Spahn mit seinem Freund, dem damaligen Leiter seines Büros, als Abgeordneter und einem anderen Lobbyisten eine GbR.

An dieser Lobbyagentur für Pharmaklienten war er jahrelang beteiligt, auch als er bereits dem Gesundheitsausschuss im deutschen Bundestag angehörte.

Im Jahr 2010 verkaufte Jens Spahn seine Anteile.

Die offengelegten Patientendaten sollen der Forschung dienen. Das es in der Forschung oftmals um Millionenbeträge geht, spielt natürlich keine Rolle 😉.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s