#Zuschauerbrief an den MDR

Publikumsservice@mdr.de

Lieber MDR,

ich kann nicht behaupten, dass ich das Programm der Öffentlich-Rechtlichen und damit auch eures, vom MDR vor der Causa Steimle gerne oder oft angeschaut habe.
Zu sehr habt ihr euch in der vergangenen Dekade als Staatsfunk, in DDR 2.0 – Manier entpuppt.
Die Tatsache, dass ich trotzdem gezwungen werde, euren Lohn und damit eure Miete (mit-) zu bezahlen, legitimiert meine Kritik.

Dass es mit Sendungen wie „Steimles Welt“ nur darum ging, eine Zulässigkeit von Kritik an Politik und Gesellschaft zu suggerieren, hat sich mit eurer Entscheidung zu Steimles Absetzung und der dazu gelieferten Begründung unter Beweis gestellt.
Es ist – und war immer nur Scheinkritik, noch dazu –im Vergleich- in lediglich homöopathischer Dosis zugelassen !!

In jenem Moment, nachdem diese dosierte „Kritik“ eine von euch nicht beabsichtigte Wirkung entfaltete, und dies auch noch an der Wähler-Fieberkurve messbar wurde, zeigte eure Reaktion mit der Absetzung Steimles, dass es nie um das Zulassen echt-wirksamer Kritik ging.
Es ging lediglich um eine erhoffte Wirkung von Beruhigungspillen, die in kleinen Dosen an den Zuschauer ausgereicht wurden, um ihm das Gefühl zu vermitteln, dass da ja noch ein paar von den Öffentlich-Rechtlichen sind, die der Politik auf die Finger schauen.

Was vor einigen Jahren noch viel subtiler stattfand, hat sich vor allem ab 2015 immer deutlicher gezeigt. Seit die bürgerlichen Proteste zunahmen, die sich nicht nur gegen die Politik in unserem Land richten, sondern auch gegen deren Steigbügelhalter aus der Ecke des Regierungsjournalismus, – arbeitet sich mehr und mehr heraus, was ihr seid:
Die Propagandaabteilung des Politik-Establishments !

  • Nicht minder schlimm, wie in jedem vorstellbaren Unrechtstaat, nur eben subtiler, manipulativer…

Eigentlich sollte dies niemanden wundern, hat doch die Regierung noch vor der vorletzten Bundestagswahl die gesetzliche Grundlage geschaffen, die Zwangsgebühren zur Finanzierung der ÖR von praktisch jedem Bürger zu erheben, und zwar unabhängig davon, ob der sich von euch überhaupt desinformieren lassen möchte, oder eben nicht.
Im Sinne des Mottos „man beißt nicht die Hand, die einen füttert“ ist eurer Willfährigkeit mittlerweile keine Manipulation, Auslassung oder schlicht Falschberichterstattung zu grob.

Nun habt ihr Steimle geschasst, weil er dem Volke aus dem Herzen spricht und dies den Interessen eurer Hofberichterstattung zuwider läuft, und natürlich, weil seine Beliebtheit auch eine Bedrohung für eure ganzen geschaffenen, – und geheuchelt-erlogenen Narrative darstellt.

Das ist dann „Berichterstattung im Namen der Freiheit, der Demokratie“ und ihr führt es auch noch als Rechtfertigung für den Gebührenzwang und eine „Meinungspluralität“ ins Feld. Ein weiteres eurer heuchlerischen Narrative.

Ich dachte immer, Demokratie MUSS andere Meinungen aushalten?
Und dass das Steimle-Format nicht wegen mangelndem Zuspruch abgesetzt wurde, bestätigt sich ja aus eurer Begründung dazu.

Mit nichts hättet ihr besser unter Beweis stellen können, was ihr seid:
Ein wichtiges Zahnrad im politisch-medialen Handlanger-Komplex. Deshalb auch 8,5 Mrd Euro an Zwangsgebühreneinnahmen für die Öffentlich-Rechtlichen.
Eure Vorgehensweise bestätigt die Bedeutung eines Ausspruchs einer ehemaligen RAF Terroristin, die einmal gesagt haben soll:

„Wir können sie nicht zwingen,
die Wahrheit zu sagen,
aber wir können sie zwingen,
immer dreister zu lügen

In diesem Sinne wünsche ich euch einen massivst-möglichen Zuschauer-Schwund und dass es euch bald so gehen möge, wie Uwe Steimle, mit seinem Rauswurf.
Ich jedenfalls werde (noch mehr denn je) sofort, wenn ich euren Schriftzug „MDR“ sehe, weiter schalten und so viele Leute, es mir nur möglich ist, davon überzeugen, es mir gleich zu tun….

….. ein Zwangsgebührenzahler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s