#Polit-Prostituierte

Quelle: Ntv 1.1.20

Liebe Zuschauer, werte Leser,

auch in Österreich agieren die Altparteien mit jedem Partner, um sich die Pfründe der Macht zu sichern. Insbesondere Sebastian Kurz kann man in dieser Hinsicht als Wackeldackel oder als politisches Chamäleon bezeichnen. Vor Jahren erlebten wir einen Sebastian Kurz, der ebenfalls eine Politik der ‚Offenen Grenzen‘ befürwortete. Nach der vorletzten Wahl erfolgte das nächste Wendemanöver von Kurz, und er stieg mit der FPÖ ins Bett.

Vermeintlich aufgewachte Kreise fabulierten hier bereits von einem neuen politischen Traumduo (Kurz und Strache), was eine Beispielwirkung für Europa entfalten könnte. Wie immer wurde ebenfalls davon fabuliert, dass die politische Wende in Europa bereits an die Tür klopft – aufgrund der Wahlerfolge rechtskonservativer und rechtspopulistischer Parteien. Die Realität spricht aber auch in Europa eine andere Sprache; natürlich ist es trotzdem nicht von der Hand zu weisen, dass ein gewisser Aufwachprozess stattfindet.

Nun aber zurück nach Österreich. Ob es für die FPÖ ein Fehler war, als Juniorpartner in eine Koalition mit der ÖVP einzutreten, soll an dieser Stelle nicht diskutiert werden. In Deutschland wird ja zum Beispiel bei der AfD ebenfalls darüber diskutiert, ob eine Koalition mit der CDU erstrebenswert ist. Letztendlich stolperte die FPÖ über die sogenannte ‚Ibizia-Affäre‘, eine geplante politische Falle, die auch das Ende der großen Koalition bedeutete, und das Aus von Strache als FPÖ-Chef.

In Österreich soll es Schwarz-Grün nun auf Bundesebene geben – eine politische Konstellation, die uns bei der nächsten Bundestagswahl ebenfalls treffen könnte, da sonst keine Mehrheiten zu erzielen wären, für jene Parteien, die dieses Land in Grund und Boden gewirtschaftet haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s