Chaotisierung der Rechtsordnung!

Chaotisierung der Rechtsordnung

So sieht er aus, der Bußgeldkatalog der Berliner Polizei (nachzulesen im Netz bei Twitter #BerlinerPolizei):

  • Wer ohne triftigen Grund sein Zuhause verlässt, zahlt bis zu 100 €.
  • Wer den Mindestabstand, z.B. im Supermarkt, nicht einhält, zahlt bis zu 500 €.
  • Wer gar ins Bordell geht, blecht 10.000 €.

Und tatsächlich kam auch noch die Frage von der Polizei: “Finden Sie den Bußgeldkatalog ok?“ Allein diese Fragestellung lässt an der Komptenz arge Zweifel aufkommen. Es hätte nur noch der Hinweis gefehlt: „Falls Sie die Frage mit „NEIN“ beantworten, fällt eine Geldbuße in Höhe von 250,00 € an.“

Wer glaubt, dass die Corona-Party vor der Moschee in Berlin-Neukölln irgendwelche Folgen für die 300 Besucher haben wird, der sollte sich mit der „Null-Toleranz-Strategie“ genauer befassen. Diese kommt nämlich für andere Kulturkreise kaum zum Tragen. Andersdenkende auszugrenzen und deren soziale Existenz zu vernichten, bekommen einige Quotenjuristen noch hin. Aber alles was darüber hinausläuft oder sobald unsere Justiz mal wirklich gefordert ist, versagt sie in vielen Fällen auf breiter Front, weil der Wille und das Know-how fehlt. Haltung, Haltung über alles, auch wenn es noch so unverständlich und zweifelhaft ist, sogar in dieser Zeit, die angeblich über Leben und Tod entscheidet.

Klimahysterie, Gendersprache, Toiletten für das 3. Geschlecht usw. sind wichtiger, als Gesetzeslücken zu schließen und wichtige grundlegende Entscheidungen zu treffen!

Man könnte noch zahlreiche Beispiele nennen, die weitaus mehr Schäden in der Gesellschaft angerichtet haben, aber allein der noch relativ harmlose Vorfall in Berlin-Neukölln, ist einmal wieder der Beweis, dass die Verursacher dieser Entwicklung nicht nur in den Shisha-Bars sowie den Fluren der Sozialämter sitzen; sie sitzen auch in den Parteizentralen und Regierungsämtern. Die Presse berichtet nebenbei, wie zufrieden die Bevölkerung mit ihrer Regierung ist.

Bleiben Sie gesund und bei Verstand.

Ihre Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s