Greta Thunberg meldet sich zurück.

Berlin. Der zentrale Festplatz wird zum Corona-Test-Platz. Am Kurt-Schumacher-Damm entsteht für flüchtige Kontaktpersonen eine ambulante Corona-Teststation. Das Gesundheitsamt nimmt telefonisch die Bestellung entgegen und vergibt die Termine für den Drive-In mit medizinischen Abstrich. Labore werten die Tests innerhalb von 24 Stunden aus. Am Donnerstag wird die neue Teststation um 10.00 Uhr eröffnen. Täglich sollen 40 bis 60 Personen getestet werden. Hmm. Freiwillig? Mitte-Stadtrat Ephraim Goethe ähm Gothe von der SPD: „Wir müssen uns darauf einrichten, dass wir für die nächsten Monate den Suchradius auf ein hohes Niveau ausweiten, um weitere infizierte Fälle zu erkennen und zu isolieren“. Genau! Erkennen und isolieren! Corona hin oder her! Fertsch.

Die 200 Freiwilligen zur Testphase der Corona-Impfung sollten sich noch anderweitig testen lassen. Das Mainzer Unternehmen Biotech erhielt die Genehmigung seinen Wirkstoff gegen das Corona-Virus zu testen. Das teilte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) am Mittwoch mit. Es soll Tests an gesunden freiwilligen Menschen geben. Für mich schliesst sich diese Konstellation von vornherein aus. Egal. „Die Erprobung von Impfstoffen an Menschen ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu sicheren und wirksamen Impfstoffen gegen Covid 19 für die Bevölkerung in Deutschland und darüber hinaus. Bundesgesundheitsbankkaufmann Jens Spahn hat die Genehmigung als ,gutes Signal’ bezeichnet. Spätestens jetzt wäre bei mir Schluss mit lustig!

Ab nächsten Montag ist in ganz Deutschland wieder Fasching! Maskenball im Supermarkt und in den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Nunja.

Die ehemalige Bezirksbürgermeisterin von Neukölln Franziska Giffey ist die Uschi für Arme. Die jetzige Bundesfamilienministerin hinterlässt nur verbrannte Erde und fordert! Aktuell fordert sie offene Spielplätze mit Security. „Du kommst hier net rein, Alder!“, tönt es zum dreijährigen Hosenscheisser. Oder so ähnlich vielleicht.

Das personifizierte schlechte Wetter Greta Thunberg hat sich via Twitter und im Chat mit dem Resilienzforscher und Direktor des Potsdamer Instituts für Klimaforschung (PKI), Johann Rockström, zur Corona-Krise geäussert. Das Virus könnte die Blau-Pause des Klimas sein. Hä? Die Hippe weiss doch nicht mal was eine Blau-Pause ist bzw war! Unglaublich. Unfassbar! Das verhaltensauffällige Klimamaskottchen mit Asperger-Syndrom träumt von coronaschneller Entscheidungsfreude auch im Kampf gegen den menschengemachten Klimawandel. Nunja. Am Diesel lag es ja nun zumindest nicht.
Ob das Gretel sich schwarz ärgert oder nicht, interessiert mich absolut null.

Laut Bild und auch anderer MSM könnten sich Corona-Patienten verfärben. Aber nur hell in dunkel! Dunkel in dunkel wäre ja albern. Herzlich gelacht. Muss ja auch sein.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s