Punktsieg für Deutschrockband „Wutbürger“.

Schon mehrfach haben wir über die Deutschrockband „Wutbürger“ berichtet, die in verschiedenen Charts schon für mächtig Furore sorgten. Songs über die Probleme unserer Zeit, die das ausdrücken was viele denken. Lieder die nicht überall auf Gegenliebe stoßen, da sie auch unbequeme Themen ansprechen. Natürlich eckt man mit solchen Aussagen an, da man den Pfad des politischen Mainstream verlässt und man nicht zu linksextremen Musikgruppen wie „Feine Sahne Fischfilet“ gehört, die selbst vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier hofiert werden. Diese Erfahrung musste die Band „Wutbürger“ bereits mehrfach machen. Die jüngsten Vorwürfe konnten mal wieder vollumfänglich entkräftet werden. Folgende Zeilen ließ uns Bandfrontmann Andy Habermann zukommen.

„Nach den Vorwürfen des Verfassungsschutz Brandenburg, die Band WUTBÜRGER hätte in ihrem Musikvideo zu „Die Ballade“ Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet, hatte das entsprechende Kriminalkommissariat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Dieses wurde durch die Staatsanwaltschaft Cottbus eingestellt.

Somit sollte nun auch der letzte Zweifel aus dem Weg geräumt sein, dass sich diese Band nicht verfassungswidrig verhalten hat und eine Beobachtung durch den VS unbegründet ist.“

Wieder einmal wurden für den K(r)ampf gegen „Rechts“ hart erarbeitete Steuergelder verschwendet. Steuergelder mit denen gleichzeitig „Künstler“ und Musikgruppen unterstützt werden, die ein sehr fragwürdiges Verhältnis zur unserer FDGO haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s