Wann gibt es den ersten Toten?

Erneut müssen wir über eine brutale Attacke mutmaßlicher Antifa-Extremisten in Leipzig berichten. Eine menschenverachtende Tat, die es natürlich nicht in die regionalen Schlagzeilen schaffen wird. Es sind auch nicht die üblichen Betroffenheitsbekundungen diverser Kommunalpolitiker zu erwarten. Dabei sollte jeglicher gewaltbereiter Extremismus, auf das Schärfste verurteilt werden. Alles Andere ist politisch unglaubwürdig und für eine Demokratie beschämend.

In dieser Woche wurde Stephane S. nach einer Corona-Demonstration in der Messestadt von gleich mehreren Tätern brutal attackiert und schwer verletzt, sodass eine notärztliche Behandlung erfolgen musste. Selbst die Leipziger Volkszeitung spricht von schweren Verletzungen.

In den zurückliegenden Wochen machen immer mehr Leipziger von ihrem Recht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit gebrauch. Die Proteste richten sich gegen aktuelle Beschränkungen, aber auch Themen wie ein vermuteter Impfzwang werden angesprochen. Die Zugehörigkeit zu Parteien sowie zu diversen politischen Strömungen spielen bei den Protesten eine sehr untergeordnete Rolle. Die Leit-Medien berichten von einer Querfront gegen Corona. Ein Sachverhalt, der diversen Extremisten und Verfassungsfeinden anscheinend ein Dorn im Auge ist. Vermehrt wurde in den sozialen Netzwerken gegen diese Veranstaltungen gehetzt, unter reger Beteiligung von Mitgliedern der SPD, den Grünen und der Linkspartei. Diese Hetze mündete erneut in blanker Gewalt.

Die Beurteilung der Twitter-Meldung von Grünen-Politiker und Rechtsanwalt Jürgen Kasek überlassen wir unseren Lesern.

Dem Geschädigten wünschen wir gute Besserung.

Bildquellen: Bild: 1 Leserzusendung
Bild: 2 Screenshot Twitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s