Tageskolumne 26.11.2020

Berlin. Es gibt eine erste Einigung beim Corona-Gipfel. Minimal 20 Quadratmeter für einen Kunden, ab einer Einkaufsfläche von 800 Metern im Quadrat. In kleineren Geschäften haben die Einkäufer nur noch 10 Quadratmeter Wohlfühlzone. Hmm. Lange Schlangen vor den Discountern sind vorprogrammiert. Wohlfühlen ist anders. Immerhin braucht das Personal dann nur noch eine Kasse öffnen.

Der Pausen-Clown der SPD Kasper ähm Karl Lauterbach (57) ist unzufrieden. Der Lockdown wirkt weit schwächer als gedacht. Ach? Er sieht die Schulen als Infektionsherde. Hmm. Gibt’s da nicht auch was von Ratiopharm? Der zahnlose Gesundheitsexperte mit dem allseits grossem Maul nach Verboten, begrüsste allerdings die Regeln über die Weihnachtsfeiertage. Die besagen vom 23. Dezember bis zum 1. Januar eine Zusammenkunft von bis zu zehn Personen. Kinder bis zu 14 Jahren sind davon ausgenommen. „Wir müssen einen Ansporn geben, dass sich jetzt alle zusammennehmen, um das möglich zu machen“. Gut. Ich schmeiss meinen Ausweis wech und wurde am 1. Januar 2006 geboren. Funktioniert bei die Anderen ja auch immer wieder. Fertsch.

Völlig fertsch war ich beim Tweet der Katharina Schulze. Das ist die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayrischen Landtag. Sie ist eine selbstbekennende Quotenfrau, die es mit eigener Blödheit ähm aus eigener Leistung geschafft hat, dem Steuerzahler auf der Tasche zu liegen und die Gesellschaft mitzugestalten. Leider. Die Wissenschaft nennt das Dunning-Kruger-Effekt. Dieser bezeichnet die kognitive Verzerrung des Selbstverständnis inkompetenter Menschen.

Der bayrische Sonnenkönig Markus Söder leidet unter dem selben Effekt. Quatsch! Die Bayern und der Rest der Bundesrepublik leidet unter dem bayrischen Ministerpräsidenten mit dem Effekt. Egal. Der Bazi will wegen Corona eine vorübergehende europaweite Schliessung von Ski-Gebieten und Ski-Liften. „Wenn wir Grenzen offen halten wollen, brauchen wir auch eine klare Übereinkunft, was Skifahren betrifft. Ansonsten wird es eine schwierige Entwicklung“, sagte der Herrscher über die deutschen Alpen am Rande einer Landtagssitzung in München.

Am Mittwochmorgen touchierte ein Volkswagen das Tor zum Bundestag. Querdenker waren es nach ersten Angaben wohl nicht.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s