Tageskolumne 29.11.2020

Berlin. Die Doktorin ohne nennenswerten Titel Franziska Giffey ist jetzt Spitze! Genauer gesagt, Doppelspitze der Berliner SPD. Zusammen mit Raed Saleh. Hmm. Den kennt eh keiner. Egal. Die Franzi will für das Berliner Abgeordnetenhaus als Spitzenkandidatin antreten: „Ich will Euch sagen, wenn ihr es wollt, dann bin ich auch bereit, Eure Spitzenkandidatin zu sein für das nächste Jahr“, sagte sie. Na dann. Die grosse Klappe bekommt sie nicht mehr zu und droht den Clans in der Hauptstadt. Gut. „Wir haben hier zwölf Gross-Clans in der Stadt, acht davon sind in Neukölln unterwegs, nicht nur da, aber auch. Wir müssen das klar benennen. Gute Politik beginnt mit dem Aussprechen von dem, was ist. Wir haben hier organisierte Clan-Kriminalität in der Stadt, die macht den Leuten das Leben schwer“. Hmm. „Es ist nicht zu akzeptieren, dass diese Menschen den sozialen Frieden stören und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung mit Füssen treten. Jeder der mich gewählt hat, weiss, dass ich dazu stehe. Das bedeutet, dass wir das auch tun werden“. Echt jetzt? Ich dachte eigentlich, sie hätte das Problem in Neukölln zu ihrer Zeit als Bürgermeisterin schon in den Griff bekommen. Spässle!

In Sachsen fängt am Dienstag der Spass erst richtig an. Ab dem 1. Dezember bis zum 28. des Monats gelten in fast ganz Sachsen verschärfte Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Hmm. Dort wo der Inzidenzwert 5 Tage lang über 200 liegt, sind öffentliche und private Zusammenkünfte auf höchstens zwei Hausstände bis maximal fünf Personen erlaubt. Das Verlassen der Wohnung ist nur mit „triftigen Grund“ gestattet. Ach? Die Benutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit oder diese ansich sind in Ordnung. Wege zur Schule, in die Kita oder zum Arzt sind auch okay. Einkaufen im Supermarkt um die Ecke auch. Und so weiter… Klappt das nicht, bleiben nur die Schliessungen von Schulen, Betrieben und Geschäften, drohte der Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Zudem plant die Landesregierung einen Massentest, um die Welle zu brechen. Ein Konzept werde derzeit erarbeitet. Unglaublich. Hoffentlich wacht spätestens dann das kämpferische Sachsenvolk auf und schmeisst erstmal den Pumuckel von seinem Thron. Seine Chefin ist dann die Nächste. Schlag auf Schlag. Dies hoffe ich zumindest inständig.

Schönen Sonntag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s