Tageskolumne 18.12.2020

Berlin. Der Witz vorne weg. „Die unabhängigen Landesmedienanstalten sind in Deutschland für die Zulassung von privaten Rundfunk zuständig und sie überprüfen auch Medieninhalte im Internet“, schreibt das SPD-Blatt ,Tag24’. Es geht um ein Verfahren gegen den Internet-Riesen Google und das neue Gesundheitsportal des Bundes unter der Leitung von Bundesgesundheitsverkäufer Jens Spahn wo es um die Diskriminierung anderer journalistisch-redaktionelle Angebote aus dem Themenbereich Gesundheit geht. Die Medienanstalt Hamburg/ Schleswig-Holstein leitete ein Verfahren gegen Google ein. Hmm. Das Spähnchen hatte die Vereinbarung mit Google erst im November getroffen. Am Ende trifft die Entscheidung die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), in der alle Landesmedienanstalten vertreten sind. Geschenkt.

Entgegen der Meldungen vom Vormittag, dass der Kredolf von Sachsen ganze Gemeinden und Komunen abriegeln lassen will, hat sich der eingesetzte Ministerpräsident von Tillichs Gnaden Michael Kretschmer (45, CDU) nun selbst zu Wort gemeldet: „Zehn bis vierzehn Tage braucht es, bevor man etwas ganz Konkretes sieht. Vorerst ist mit keinen weiteren Einschränkungen zu rechnen“ Hmm. Okay. Der Countdown läuft.

Der Countdown zu Silvester wird in der sächsischen Landeshauptstadt sehr leise. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert verbietet einfach das private Böllern um die Krankenhäuser nicht noch mehr zu belasten. Ausserdem will der König der Stadt somit das Zünden von Knallwerk und Raketen aus Tschechien oder Polen unterbinden. Hurra! Es lebe der nackte König!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s