Biden als neuer US-Präsident vereidigt

#Tageskolumne Rückblick Mittwoch Berlin. In der ehemaligen deutschen Hauptstadt werfen Lichter ihre Schatten. Auf dem Sicherstellungsgelände der Polizei in Berlin-Biesdorf an der Cecillienstrasse wurden vier Fahrzeuge in der Nacht auf Mittwoch gegen 5.30 Uhr beschädigt. Hmm. Die Cocktails wurden wahrscheinlich gesoffen. Prost!

Der Reichstag wird wird nach Einschätzung des Berliner Senats inzwischen besser vor Extremisten und gewaltbereiten Demonstranten geschützt. Gott sei Dank ist dies dasselbe Klientel. Unglaublich. Der Innenstaatssekretär Torsten Akmann von der SPD lobte die „sehr, sehr enge Zusammenarbeit“ zwischen der Berliner Polizei, Bundestagspolizei und der Bundespolizei im Verfassungsschutzausschuss des Abgeordnetenhaus. „Wir haben uns jetzt geschworen, dass wir noch besser zusammenarbeiten als vorher schon“. Hmm. Früher als Kinder haben wir uns das im Freundeskreis auch ge- und beschworen, wenn die Kacke am Dampfen war. Das ist heute in Politikerkreisen nicht anders.

Der rasende Gollum im Bundestagspräsidenten-Kostüm Wolfgang Schäuble (CDU) hat mit dem Bettvorleger der Kanzlerin Horst Seehofer (CDU) und dem Innendienstsenator von Berlin Andreas Geisel (SPD) sich das zusammen mit den jeweiligen Staatssekretären nach dem Treppenwitz des sogenannten Reichstagssturm vom 29. August auch geschworen. Warum auch nicht? Der Horst Dreh- ähm Seehofer hat es eh gleich wieder vergessen und der andere muss an die Steckdose. Egal.

Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik rasierte sich seinen Vollbart für die FFP2-Maskenpflicht ab und nominierte eine Person, die es ihm gleich tun sollte. Hmm. Die „Bart ab“-Chalenge nimmt Fahrt auf, schreibt das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Echt jetzt? Ich glaub das nicht. Soweit geht die Freundschaft der neuen Deutschen wohl eher nicht. Andere gibt es auch noch. Egal.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist heute neben Joe Biden als neuer US-Präsident auch die erste Transgender-Person Rachel Levine als Staatssekretär*in im US-Gesundheitsministerium nominiert worden. Hmm. Ich bin kein Amerikaner. Obwohl? In Deutschland ist es kein Spa(h)n besser. Ich will nur noch aussteigen. Wohin? Gute Frage!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s