Verliert Merkel den Bezug zur Realität?

Verliert Merkel den Bezug zur Realität?

Merkel glaubt, es gibt nur sie und ihre Sicht der Dinge. Kritische Zeilen zu Merkels Lockdown-Maßnahmen nimmt man jetzt immer öfter von BILD und FOCUS wahr. Natürlich möchte ich diese Schmierblätter nicht in den Himmel loben, denn in diesen Redaktionsstuben sitzen ja schließlich die Leute, die Merkels gesamtes politisches Handeln all die Jahre unterstützt haben. Das Merkel langsam den Verstand verliert, würden sich solche Gazetten gar nicht getrauen zu schreiben. Beim genauen Hinschauen mancher Artikel, versuchen sie aber genau DAS zu vermitteln. Auch das Merkel eine narzisstische Person mit Persönlichkeitsstörungen ist, wird zwar nicht unverblümt geschrieben, aber wenigstens durch die Blume ausgedrückt. Zumindest heute! Morgen haut die Kanzlerin diese Schreiberlinge wieder auf die Finger und dann lesen wir wieder, wie beliebt sie ist.

Wenn solche Gazetten nicht endlich dazu stehen, dass die Kanzlerin seit Jahren ein gesellschaftliches und ökonomisches Trümmerfeld vorbereitet hat, dann ist Unglaubwürdigkeit die beste Strafe. Journalisten wie Boris Reitschuster, der diesen klebrigen Filz ihren Schwachsinn vorhält und ins Schwitzen bringt, hat diese Systempresse nicht zu bieten.

Nur die schlichten Gemüter von ARD/ZDF/WDR, die nie etwas hinterfragen, glauben wirklich, dass durch Merkels Regierungshandeln, nächtliche Ausgangssperren, oder das Tragen bestimmter Masken die „Pandemie“ in den Griff zu bekommen sei. „Experten“ kommen bei diesen Sendeanstalten nur noch zu Wort, die eine angepasste Einheitsmeinung a´la Merkel vertreten. Ein Austausch, wie ihn sich die Bevölkerung eigentlich wünscht, findet auch nicht mehr in den Parlamenten statt wo er eigentlich hingehört, sondern in TV-Shows mit den immer dem gleichen Drehbuch und gleichen Fratzen. Jene, die zusammen mit Merkel dieses Land terrorisieren, ohne das sie einen medizinisch sinnvollen Grund hervorbringen können. Das ist doch kein Journalismus mehr. Wir haben es hier mit dressierten Politiker und Journalisten zu tun, die einfach nicht zur Kenntnis nehmen wollen, dass dieses Virus keine gesamtgesellschaftliche Gefahr ist. Was anderes wäre es, wenn sich ein Ebola-Virus ausbreiten würde, welches den sicheren Tod für Jung und Alt gleichermaßen bedeuten würde. Es war übrigens Heiko Maas, der Anfang 2020 auf die Idee kam, an Ebola erkrankte Mediziner aus dem Kongo nach Deutschland zu holen, HEUTE aber darauf setzt, dass nur noch die Geimpften ein Lokal besuchen dürfen. Wer eine Impfung zur Voraussetzung macht, um unsere Grundrechte wieder wahr nehmen zu können, ist ein krimineller Erpresser. Punkt!

Noch schlimmer ist der Fachmann der Masken aus Bayern, der Corona mit der Pest vergleicht und seinem „Wissen“ nach, jeden Dritten dahingerafft hat. Auf die Einwohnerzahl Deutschlands gerechnet, müssten es demnächst also fast 30 Millionen Tote in Deutschland geben. Mit Verlaub, aber weiter vom gesunden Menschenverstand kann sich kein Politiker entfernen und wir sollten langsam die Frage aufwerfen, ob solche Minister überhaupt noch zurechnungsfähig sind, oder ob sie nicht besser in Sachsens Zwangsunterkunft untergebracht wären.

Wie groß muss die Angst vor Merkel und dem politischen Selbstmord sein, um so weit zu gehen? Merkel befiehlt, und zeitversetzt setzen es die Landesfürsten ohne Widerrede um, schließlich möchte man ja unbeschadet durch die Krise kommen. Dabei übersehen sie, dass sie es mit Merkel tatsächlich fertig gebracht haben, blühende Länder, die ihnen anvertraut worden sind, in kürzester Zeit in den kompletten wirtschaftlichen und gesellschaftliche Ruin zu treiben! In weniger als 10 Monate die höchsten Jobverluste aller Zeiten, Klein- und Mittelunternehmer sitzen auf Schuldenberge, viele verlieren ihre Wohnung und die Bildungsversäumnisse unsere Kinder haben bereits verheerende Ausmaße angenommen. Eine Welle von Jugendarbeitslosigkeit wird auf uns zurollen und auf Kinderpsychologen wird eine Menge Arbeit zukommen. Den bildungsfernen Studienabbrechern im Bundestag scheint das völlig egal zu sein , dass Berufsaussichten wegen insolventer Firmen, für viele Schulabgänger bereits geplatzt sind.
Alle Folgen der unsinnigen Lockdowns verantworten gerade die Politiker, die eindringliche wissenschaftliche Warnungen in den Wind geschlagen haben. Und wegen ein paar Klicks im Internet glaubt dieser Haufen tatsächlich, im September wiedergewählt zu werden. Im schlimmsten Fall würde es nur mit Wahlfäschungen in biblischem Ausmaß wie in den USA gelingen. Einen anderen Grund warum man schon jetzt von Brief- oder Onlinewahlen spricht, gibt es nicht.

Das Pandemieregime befindet sich auf sehr dünnen Eis.
Ob es so weiter geht, entscheidet kein Politiker, sondern die Bevölkerung, die leider immer noch glaubt, uns rettet ein höheres Wesen. NEIN! Wir, das Volk sind auf uns allein gestellt. Was uns rettet, ist der gesunde Menschenverstand und der Mut ALLER! Habt den Mut, den Mythos „Epidemie von nationaler Tragweite“ anzugreifen und zu widerlegen. Öffnet wie in Italien oder den Niederlanden wieder eure Restaurants und hört mit euren Schweigeminuten auf. In einer Situation wie dieser, in der die wirtschaftlichen Folgen alle Maßstäbe sprengen, schweigt man nicht. Schweigen bedeutet Unterwerfung.
Die Verschwendung von Volksvermögen war der Anfang. Demnächst geht es ans Eingemachte durch Enteignungen, was der Regierung bei einer zahlungsunfähigen Bevölkerung nicht besonders schwer fallen dürfte. Das Volk wird übergangen und Gesetze werden nicht eingehalten. Wie weit sie noch gehen können, oder ob es noch schlimmer kommt, liegt in eurer Hand. Die Jahrhundert-Katastrophe heißt nicht Corona, sondern Bundesregierung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s