Black Lives Matter Bewegung für Friedensnobelpreis nominiert!

Sonntag. Berlin. Die ähm der Geisel der ehemaligen deutschen Hauptstadt setzt seine Vermummung auch auf seinem Platz im Abgeordnetenhaus nicht ab. Hmm. Innensenator Andreas Geisel von der SPD sagte allen Ernstes: „Ich behalte meine Maske während der Plenarsitzung auf, weil zwei Meter neben die Abgeordneten der AfD sitzen. Sie haben einen offensichtlich laxen Umgang mit dieser Thematik. “ Er sei deswegen „da besonders vorsichtig“. Klar. Es gebe jedoch „immer wieder eine ganz bestimmte Gruppe von Menschen, die bewusst gegen die Regeln verstossen“. Krank.


Peterchen fährt weiter zum Mond oder gegen die Wand. Der Bundeskantineninspekteur im Wirtschaftsministerium Peter Altmaier (CDU), hält eine Verlängerung des Lockdowns auch bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 für denkbar. „Die aktuelle Entwicklung nährt die Hoffnung, dass wir uns relativ schnell einer Inzidenz von 50 nähern können. Die Länge des Lockdowns hängt aber auch davon ab, inwieweit sich neue Mutationen des Coronavirus in Deutschland verbreiten“ Hmm. Wahrscheinlich endet für ihn der Lockdown erst mit der Schliessung der Kantine. Egal „Allez hop, Peter!“ Lass krachen! Die Wirtschaft dankt es Dir später in Nürnberg. Hoffentlich!


Söder hat es schon getroffen! Nein, nicht wirklich. Der arme Sonnenkönig von Bayern hat einen Bezugsschein für FFP2-Masken in seinem Briefkasten vorgefunden. Schock, schwere Not! Andere Politiker hatten schon scharfe Patronen darin. Egal. „Da war ich schon etwas überrascht“, sagte der CSU-Ministerpräsident vom Alpenstaat Markus Söder. Der Jungspund mit seinen 54 Jahren will den Gutschein für zwölf FFP2-Masken mit einer Zuzahlung von zwei Euronen aber zurückgeben. Was für ein feiner Kerl!

Die feinen Kerle und Furien der „Black lives Matter“-Bewegung wurden für den Friedensnobelpreis nominiert. Warum auch nicht? Der einstige US-Präsident Barack Obama hat das Ding schliesslich auch bekommen. Nächstes Jahr ist die Antifa dran! Die Mainstream Medien werden berichten. Läuft.
Von Wien berichten die ausgesuchten und hofierten Blätter nichts. Dort waren heute trotz Verbotes mehrere tausend Demonstranten gegen die Corona-Massnahmen und die Kurz-Regierung auf den Strassen. Friedlich! Das ist inzwischen Standart. Die Polizei kapitulierte sogar stellenweise! Unglaublich schön! Bedenklich ist allerdings, dass unser Nachbarland neben „Kurz muss weg“, „Kurz wegKickln“ auch „Merkel muss weg“ skandiert. Können wir das nicht selbst? Auf einer Spontan-Demo in Berlin unter dem Motto „Solidarität mit Wien“ am heutigen Sonntagabend ging es wohl. Wer zeigt eigentlich Solidarität mit Deutschland? Ups. Böse. Ich weiss.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s