Claudia Roth fordert Ministerium für gesellschaftlichen Zusammenhalt!

#Tageskolumne Rückblick Montag.

Bundesjustizministerin Christiane Lambrecht von den Spezialdemokraten der SPD gehört in der dortigen Fraktion den Parlamentarischen Linken an. So steht es auf Wikipedia. Hmm. Ihre Sicht auf die Grundrechte ist eher ultralinks. „Wenn wir wissen, dass die Impfung tatsächlich dazu führt, dass man nicht mehr infektiös ist, andere nicht mehr anstecken kann und sich selbst auch nicht, dann gibt es keinen Grund mehr, die Grundrechte einzuschränken“. Ähm. Wie Bitte? Grundrechte heissen nicht zum Spass so! Jede Eingrenzung dieser ist grundgesetzwidrig! Verfassung haben wir immer noch nicht. Egal. Wenn die oberste Trulla der Justiz nicht um die Begrifflichkeit weiss, ist es ganz finster. Nicht neu.

Die Grünen malen sich ihre Welt knallbunt. Den Knall haben Claudia Roth und Katharina Schulze schon lang nicht mehr gehört. Die beiden und noch paar andere grüne Exemplare fordern ein Ministerium für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Grundgesetz müsse dafür auch verbogen ähm geändert werden. Wurscht. Vegan. „Der Staat gewährleistet Schutz gegen jedwede gruppenbezogene Verletzung der gleichen Würde aller Menschen und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“, soll laut dieser Extremisten bald im Grundgesetz stehen. Wie stehen die jetzt zu Lambrecht und deren Weltbild? Auch egal.

Der hinterrückse Bundesgesundheitsvekäufer der CDU Jens Spahn ist von seiner Raute aufs Kreuz gelegt worden. Die kostenlosen Massentests für Deutsche ab dem 1. März sind offenbar vom Tisch. Bundesverkanzlerin Angela Merkel hat den Plan nach unangemessenen Antworten auf Fragen von Kanzleramtschef Helge Braun und Finanzminister Olaf Scholz vorerst gestoppt. Grandios.
Helge Braun ist mein Liebling in der Regierung. Man muss einfach nur Mitleid haben. In Hundesportler-Kreisen sagt man „In liebevolle Hände abzugeben“. Zu Scholz sollte man den Abdecker fragen. Spässle!

Zu Kleinstmengen lohnt der Abdecker nicht. Da reicht der Hausmüll. Auch Spässle! Der Bundesaussenminimister Heiko Maas ist bei der Konferenz der EU-Aussenminister in Brüssel mit dabei. Die Europäische Union bringt wegen dem russischen Nationalisten Alexej Nawalny neue Russland-Sanktionen auf den Weg. Grandios. Ich warte auf den Tag, wenn das Ausland endlich Sanktionen gegen Deutschland verhängt. Träumen wird man wohl noch dürfen.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s