Seehofer möchte keinen nationalen Alleingänge!

Berlin. Der Horscht lehnt Alleingänge ab. „Für nationale Alleingänge stehe ich nicht zur Verfügung.“, sagte der Drehhofer ähm der Horst Seehofer. Der ist Bundesinnenminister. Hmm. Es geht um die Flüchtilantanten aus Moria und sonstwo.

In Moers ist ein Kaffee aus Togo ein Fall für die Polizei. „Untersagt ist der Verzehr von Lebensmitteln in der Verkaufsstelle und in einen Umkreis von 50 Metern um die Verkaufsstelle (Lebensmittelgeschäft, Kiosk und so weiter), in der die Lebensmittel erworben wurden“ Hmm. Irgendwann werden sie sich verantworten müssen. Nürnberg wartet.

Bundesverkanzlerin Angela Merkel fürchtet die Bewegungen. „Wir dürfen jetzt keine Wellenbewegungen bekommen. Wir sind jetzt in der dritten Welle.“ Ach so. Wahrscheinlich die perfekte Welle.

In Leipzig werden die Waffenverbotszonen wieder abgeschafft. Hmm. Interessiert haben die Schilder eh keinen neudeutschen Waffen- ähm Werkzeugträger. Am frühen Montagabend standen sich zwei Gruppen gegenüber. Vier Tunesier wurden mitten in der sächsischen Grossstadt festgenommen. Hmm. Warum auch nicht? Drogen und ein Schreckschussrevolver wurden sichergestellt.

In Kalifornien ist die Mutante B.1.427 beziehungsweise B.1.429 aufgetaucht. Auch schön.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s